Wie war Ihr Jahr, Gerdt Fehrle?

Gerdt Fehrle

Seit Nikolaustag fragen wir wieder bis zum 6.1. 2014 (Heilige Drei Könige) in der Buchbranche herum: “Wie war Ihr Jahr?”. Unseren “anderen” Fragebogen beantwortet heute Gerdt Fehrle, Verleger der neugegründeten Louisoder Verlagsgesellschaft mbH

1

Welcher Tag war Ihr schönster in diesem Jahr?
Das war der 9. Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt – ich komme an unseren Stand und alle Titel unseres ersten Programms stehen druckfrisch in den Regalen.

2

Worüber haben Sie sich 2013 am meisten geärgert?
Über die allgegenwärtige Gigantomanie.

3

Was war 2013 Ihr schönster Erfolg?
Siehe Frage 1: Unser erstes Programm.

4

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?
Dazu ein Zitat von Forrest Gump: „Shit happens!“

5

Ihre schönste Buchhandlung/Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?
Ich kenne da eine Buchhandlung in Meerbusch … – und zum Verlag: je kleiner, desto lieber!

6

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im neuen Jahr nichts mehr lesen?
August 1914 und die Folgen.

7

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?
Warum ich in diesem Sommer so wenig Bienen fliegen sah?

8

Welchen Fehler aus diesem Jahr möchten Sie nächstes Jahr vermeiden?
Jeden!

9

Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?
Fehler machen.

10

Welches Buch hat Ihnen dieses Jahr besonders viel Freude gemacht?
Christopher Buckley: The White House Mess.

11

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im kommenden Jahr?
Christopher Buckley: Chaos im Weißen Haus. Liebe, Macht & Mr. President.

12

Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?
Von Peter Usborne, Verleger und Gründer von Usborne Publishing. (Das hat sich jetzt überschnitten: Den Wunsch haben wir bereits erfüllt [mehr…]).

13

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet?
Dürfen wir Sie zu einem Eis einladen, Herr Fehrle?
 

14

Hier können Sie die auch beantworten:
Ja.

Gestern beantwortete Patricia Reimann unseren Fragebogen [mehr…], morgen antwortet Frieder Trommer.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.