Der andere Fragebogen Wie war Ihr Jahr, Elisabeth Sandmann?

Seit dem 6. Dezember 2017 (Nikolaustag) fragen wir wieder bis zum 6. Januar d.J.  (Heilige Drei Könige) in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“ Heute beantwortet die Münchner Verlegerin Elisabeth Sandmann (Elisabeth Sandmann Verlag) unseren “anderen” Fragebogen:

(c) Gisela Schenker

1. Welcher Tag war Ihr schönster im vergangenen Jahr?

Ich durfte in diesem Jahr der Queen die englische Ausgabe des bei uns erschienenen Buchs Finsternis in Deutschland überreichen. Letztes Jahr habe ich ihr die deutsche Ausgabe schenken dürfen.  Vielleicht bringe ich noch eine schottische oder walisische Ausgabe heraus.

2. Worüber haben Sie sich 2017 am meisten geärgert?

Über Remissionen und Donald Trump.

3. Was war 2017 Ihr schönster Erfolg?

200 Frauen. Was uns bewegt ist ein großartiges Buch und verdient den Erfolg. Ebenso schön ist, dass Stefan Moses uns seine Peggy Guggenheim anvertraut hat und dass Michael Bordts kleines, aber starkes Buch Die Kunst die Eltern zu enttäuschen sich so gut verkauft.  Am 22.12 ist ein dreiseitiges Interview mit ihm im Spiegel erschienen.

4. Und Ihr traurigster Misserfolg war…?

Dass ich bei dem Treffen mit der Queen den extra dafür neu gekauften Hut nicht aufsetzen durfte.

5. Ihre schönste Buchhandlung/Ihr liebster Verlag im vergangenen Jahr?

Der kleine Frankfurter Scoventa Verlag hat dieses Jahr ein Buch über finnische Dirigenten herausgebracht. Das ist echte Verlegerei.

6. Von welchem Thema wollen Sie (warum) in diesem Jahr nichts mehr lesen?

Briten, die glauben es ginge ihnen nach dem Brexit besser.

7. Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?

Die Briten kehren zurück in die EU.

8.Welchen Fehler aus dem vergangenen Jahr möchten Sie in diesem Jahr vermeiden?

Zu sehr auf Autoren zu hören.

9. Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?

Den Hut zu kaufen.

10. Welches Buch hat Ihnen 2017 besonders viel Freude gemacht?

Elena Ferrante.

11. Welches wird Ihr wichtigstes Buch in diesem Jahr?

Im Frühjahr die Literarischen Hühner mit den meisterhaften Fotografien von Beth Moon.

12. Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?

Sonja Laubach-Hintermeier vom Scoventa Verlag

13. Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet?

Wer sollte demnächst den Friedenspreis des deutschen Buchhandels bekommen?

14. Hier können Sie die auch beantworten:

Jane Goodall

Gestern beantwortete Katharina Eleonore Meyer unseren “anderen” Fragebogen, morgen sprechen wir mit Susanne Bez über ihr Jahr 2017.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.