„Sie erkennt Ressourcen und Defizite und ist immer energiegeladen“ Claudia Baumhöver (60)

Claudia Baumhöver wird heute 60 Jahre alt. Dora Heldt gratuliert der dtv-Verlegerin zum runden Geburtstag:

Dora Heldt (l.) und Claudia Baumhöver (r.): „Der wahre Verleger muss das Gehirn eines Philosophen, den Blick eines Radiologen, die Sanftmut einer Krankenschwester haben.“

 

Vor meinem ersten Termin mit meiner neuen Verlegerin fiel mir ein, was Fritz Raddatz einmal über die Voraussetzungen von Verlegern gesagt hatte: „Der wahre Verleger muss das Gehirn eines Philosophen, den Blick eines Radiologen, die Sanftmut einer Krankenschwester haben.“

Philosoph und Radiologe – also erwartete ich einen anspruchsvollen, ernsthaften Abend mit Claudia Baumhöver. Bei der Sanftmut der Krankenschwester geriet ich aber ins Grübeln, ich wusste, dass Claudia Baumhöver ihre sehr spannende Karriere nicht mit einer Ausbildung zur Krankenschwester, sondern zur Erzieherin begonnen hatte.

Laut Lexikon der Kindergartenpädagogik sollen Erzieher „ein Kind in seinen Anlagen und Entwicklungsstufen ganzheitlich individuell fördern, wobei die Ressourcen und nicht die Defizite des einzelnen Kindes im Vordergrund stehen“. Bitte sehr, dachte ich, das ist es doch, was Autoren brauchen, wer will denn von seiner Verlegerin den Blutdruck gemessen bekommen?

Claudia Baumhöver hatte aber Größeres vor, und in ihrer Geburtsstadt Münster war dafür zu wenig Platz. Deshalb ging sie nach dem Studium der Sozialpädagogik nach München und machte ganz andere Dinge. Sie war beim Münchner Merkur, wurde Pressereferentin bei Taurus-Film, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit von Columbia Pictures, für die sie auch in Moskau arbeitete, sie gründete den Hörverlag, revolutionierte das Medium Hörbuch in Deutschland, sie war Verlegerin des Jahres, hat die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft bekommen, sie hat ein Faible für ausgefallene Mode, für Margot Fonteyn, für London, für Stimmen, fürs Landleben, für Literatur und Kunst – und sie hat die Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen.

Bei unserem ersten Treffen sind mir aber bei all den respekteinflößenden Dingen, die ich von ihr wusste, zwei ganz andere Dinge aufgefallen: ihre bunte Mütze und ihr Lachen. Und so war das erste Treffen ganz anders als erwartet, nämlich lustig, kurzweilig und sehr energiegeladen.

Wer kleine Kinder auf den richtigen Weg bringen kann, schafft dies auch selbst. Und so ist sie seit 2016 die Verlegerin des dtv. Sie versteht ihre Autoren, erkennt ihre „Ressourcen und Defizite“. Das kann sie! Die Kinderstühle sind jetzt Barhocker, der lauwarme Kakao ist ein Gin-Tonic, das Ergebnis immer motivierend. Auch ohne Blutdruckmessen.

Liebe Claudia, bewahre Dir Deine Energie und Begeisterungsfähigkeit,
nur das Beste wünscht
Dora Heldt

Kontakt:

kirmaier.karin@dtv.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de , Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (1)
  1. Liebe Claudia,
    den guten Wünschen von Dora Heldt kann ich mich nur anschließend – vor allen Dingen bewahre Dir Dein fröhliches Lachen, damit bestichst Du jeden: Deine Freunde, Deine Autoren und sicherlich auch Deine “ Gegenspieler “ !
    Liebe Grüße aus dem fernen Südafrika
    Deine Marga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.