Gestorben Barbara Rütting

Barbara Rütting, die Schauspielerin,  „mutige Kämpferin und erfolgreiche Autorin“ (so der  Verlag F.A. Herbig heute in einem Nachruf), ist Ende März im Alter von 92 Jahren gestorben.

Ihr Verlag erinnert an die Schauspielerin, die nach erfolgreicher Filmkarriere auch als Autorin sehr erfolgreich und damit auch Vorkämpferin der vegetarischen Küche war:  Sie war eine vielseitige Buchautorin, die für ihre Überzeugungen kämpfte. Bereits 1982 erschien ihr viel diskutiertes „Koch- und Spielebuch für Kinder“, eines der ersten Bücher mit vegetarischen Rezepten, auch und besonders für Kinder. Damit war sie eine echte Pionierin in diesem Feld. Daneben engagierte sie sich mit viel Leidenschaft und Tatkraft für ihre Herzensthemen, den Tierschutz und den Einsatz für Frieden. Was sie liebte, was sie antrieb und was ihr wichtig war, erzählte sie ausführlich und mit dem ihr eigenen Humor in ihrer Autobiografie „Durchs Leben getobt“. Daneben zählten die Titel „Ich bin alt und das ist auch gut so“ sowie „Was mir immer wieder auf die Beine hilft“ zu ihren größten Erfolgen.

Im Jahr 2017 wurde ihr vegetarisches Kochbuch für Kinder neu aufgelegt und die Veröffentlichung aktiv von ihr begleitet. Auch mit über 90 Jahren setzte sie sich mit dem ihr eigenen herzlichen Elan für ihre Lebensthemen und -projekte ein. „Mit Barbara Rütting Bücher zu machen, war etwas ganz Besonderes“, erklärt Herbig – Verlagsleiterin Sissi Klauser. „Ihre ansteckende Begeisterung, ihre brodelnde Energie und ihr großes Herz waren immer eine große Bereicherung. Wir werden ihren Humor, ihre Offenheit und ihre mutige Neugier auf alles Neue vermissen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.