Der Brief von Dr. Gerhard Dust im Wortlaut

Libri hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Gespräche mit den Verlagen zum Thema Anlieferungskosten geführt. Mit der Begründung, dass Libri auch nach dem neuen Preisbindungsgesetz keine schlechteren Konditionen als der Buchhandel erwartet, haben sich, von wenigen Ausnahmen abgesehen, die Verlage bereit erklärt, zukünftig auch für Libri-Barsortimentssendungen die gleichen Abholgebühren für den Transport über den Bücherwagendienst zu vergüten, die bereits jetzt für Verlegerbeischlüsse vergütet werden.

In der Anlage übersenden wir Ihnen eine Liste derjenigen Verlage Ihrer Auslieferung, mit denen wir zusammenarbeiten und die bereits seit langem „portofreie Anlieferung“ mit uns vereinbart haben oder sich neuerdings per 31.09.03 zu Zahlung der Abholgebühr verpflichtet haben. Die Abrechnung dieser Abholgebühr mit den einzelnen Verlagen ist jedoch in den meisten Fällen aufgrund der Packstückzusammenfassung und/oder Bündelungsstrategien Ihrer Auslieferung nicht möglich und daher teilweise auch in der Vergangenheit nicht erfolgt.

Wir werden daher mit Wirkung vom 01.01.04 eine Berechnung sämtlicher Sendungen an Libri aus Ihrer Verlagsauslieferung (analog zu den Beischlüssen) berechnen. Sollten sich darunter im Einzelfall Verlagssendungen (bzw. Gewichte von Verlagen) befinden, bei denen die Verlage mit einer solchen Abrechnung nicht einverstanden sind, bitten wir um begründete Gegenbelastung.

Bis auf weiteres werden wir unsere Abrechnungen quartalsweise erstellen, um einerseits den administrativen Aufwand gering zu halten und andererseits um unseren Geschäftspartnern durch die Addition der Monatsgewichte eine in aller Regel günstigere, auf jeden Fall aber eine gleichmäßigere Gebühreneinstufung zu ermöglichen. Die erste Abrechnung nach diesem Schema erfolgt daher im Januar 2004 für das 4. Quartal 2003 und im April 2004 erfolgt dann für das 1. Quartal 2004.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen auf einen für alle Beteiligten reibungslosen Ablauf.

Mit freundlichen Grüßen

GEORG LINGENBRINK GMBH & CO KG:

Dr. Gerhard Dust

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.