Personalia Will Teichert gibt den Vorsitz der Jury Fachjournalist des Jahres ab

Will Teichert

Will Teichert verlässt die Jury zum Fachjournalist des Jahres, der jährlich von der Karl Theodor Vogel Stiftung verliehen wird.

Nach „eineinhalb Jahrzehnten“ (Teichert) verlässt er die Jury und gibt den Vorsitz ab. „Der erste Preisträger war eine Frau“, erinnert sich der Professor für Kultur und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Auf die Frage, wo die Fachpresse steht, sagte er: „Die Fachpresse steht nicht, die Fachpresse ist ständig in Bewegung.“ Für ihn sei Qualitätssicherung unstrittig eine Managementaufgabe. „Kritischer Fachjournalismus kann ein Alleinstellungsmerkmal für Fachverlage sein“, so Teichert. Er brach eine Lanze für den Freien Journalismus und forderte Verleger dazu auf, diese Arbeit zu würdigen. „Guter Journalismus kostet, bitte geben Sie darauf keine Antworten, die nur Haken schlagen“, sagte Teichert in seiner Abschiedsrede.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.