Personalia Wiley-VCH gliedert Programmbereiche neu – Jens Kreibaum neu für Business/Management, Markus Wester verantwortet Finance/Accounting

Mit neuem Schwung und personell verstärkt will das Weinheimer Verlagshaus Wiley-VCH das neue Jahr bestreiten.

Zwei erfahrene Macher sollen dem Programm neue Impulse geben und die Zielrichtung der bisherigen Programmentwicklung entsprechend profilieren. Die Themenfelder Business/Management unter der Federführung von Jens Kreibaum (früher Gabler Verlag) sowie Finance/Accounting, künftig verantwortet von Markus Wester (vormals Stollfuß Verlag), werden in zwei von einander unabhängige Programmbereiche gegliedert.

Geplant sind für 2006 rund 55 bis 60 Neuerscheinungen, die sich zu möglichst gleichen Anteilen auf die Programmbereiche Wirtschaftssachbuch, Management, Marketing, Personal sowie Finanzen und Rechnungslegung verteilen werden. In Planung ist außerdem der Aufbau einer kleinen, aber feinen englischsprachigen Buchreihe für den
europäischen Lehrbuchmarkt. Generell will der Verlag stärker als bisher die internationalen Ressourcen der Wiley-Gruppe nutzen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.