Vorsitz hat Kristina Maidt-Zinke Wiebke Porombka neu in der Jury des Preises der Leipziger Buchmesse

Wiebke Porombka Foto: studio stg.

Wiebke Porombka ist neues Mitglied der siebenköpfigen Jury des Preises der Leipziger Buchmesse.

Unter dem Vorsitz von Kristina Maidt-Zinke entscheidet sie gemeinsam mit den Jury-Kollegen Maike Albath, Alexander Cammann, Gregor Dotzauer, Burkhard Müller und Jutta Person über die Vergabe des Preises der Leipziger Buchmesse 2018. Bis 1. November können ausstellende Verlage dafür ihre Bewerbungen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung einreichen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.