Personalia Wechsel bei neobooks: Juliane Reichwein übergibt die Leitung von neobooks an Luka Poetsch-Schuchard

 Luka Poetsch-Schuchard
Luka Poetsch-Schuchard

Stühlerücken in München: Ab sofort wird Luka Poetsch-Schuchard als Head of neobooks die Self-Publishing-Plattform der Digital Content Group von Holtzbrinck leiten.

Sie folgt damit auf Juliane Reichwein, die sich nach mehr als fünf Jahren von neobooks verabschiedet und künftig in Hamburg neuen Aufgaben widmen wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.