"Buchhändlerkollegen sollten sich die Domain mit ihrem jeweiligen Stadt- oder Stadtteilnamen *.shop sichern" Web-Idee aus Greven: Am Ort mit gemeinsamer Domain kooperieren

Jens Falk

Der Unternehmensberater und Buchhändler Jens Falk aus Greven will Kollegen in anderen Orten die Augen öffnen, damit sich mit seiner aktuellen Idee beschäftigen: „Buchhändlerkollegen sollten sich für ihren Ort die Domain mit ihrem jeweiligen Stadt- oder Stadtteilnamen *.shop sichern (*Stadt – Stadtteil usw.), um dann, ähnlich wie ich gerade, ihre Nachbargeschäfte zur Kooperation einzuladen“.

Er befindet sich derzeit genau in dieser Phase:  Falk lädt derzeit Händler, Handwerker sowie Dienstleister aus seiner Stadt Greven ein, mit ihm eine Genossenschaft zu gründen, die dann über die Plattform Greven.Shop ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten könnten: Denn „allen Händlern, Dienstleistern und Handwerkern nützt eine Genossenschaft nach so einem Muster: Wenn hier in Greven alles, vom Aspirin über ein Schwimmbadticket bis zur Zahnbürste, über Greven.shop erhältlich ist, kaufen Grevener Bürger weniger bis gar nicht mehr bei Amazon und Lieferanto.de, MyHammer und der-onlinesteuerberater.de wären dann auch Webportale, die ein Grevener nicht braucht“ – ist Jens Falk überzeugt.

Deswegen sei es wichtig, dass der Handel vor Ort selbst aktiv wird: „Bei meinem Modellvorschlag greven.shop (da die Stadt recht klein ist) baue ich auch darauf, dass Handwerk und Dienstleister (also auch Anwälte oder Steuerberater) mitmachen, da der  Druck auf alle zunimmt“. Und natürlich sollte dann auch die Stadt mitmachen: „Besser über Plattform wie greven.shop Parkticket verkaufen, als über Anbieter die weltweit agieren und hohe Gebühren fordern und Daten absaugen.“

Zwar sei es gut auch einen eigenen Webshop zu haben, aber „eben so gut ist eine gemeinsame Plattform wie greven.shop“.

Zum besseren Verständnis hat er einen Link parat zum Thema Thüringen Tourismus:  Statt sich durch viele kleine Einzelauftritte im Netz zu klicken, sollen Touristen die Möglichkeit erhalten, sich auf einer gemeinsamen Datenbank mit übersichtlicher Struktur zu informieren.

Jens Falk hat einschlägige Erfahrung: Er hat bereits im Vorstand einer Genossenschaft gearbeitet und beschäftigt sich nicht nur in der eigenen Buchhandlung mit der Digitalisierung im Einzelhandel. Erste Ideen, was alles machbar ist, listet er auf der Web-Seite Greven.shop auf und informiert dort über die Vorteile einer Genossenschaft für Grevener Händler und Dienstleister.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.