Verlegerfamilie Jahr greift nach Stuttgarter Spielbank

Die Hamburger Verlegerfamilie Jahr will nach einem Bericht des Handelsblatts von heute die Konzession für die Stuttgarter Spielbank erwerben.

„Wir haben zusammen mit Partnern ein Angebot abgegeben“, sagte der 72jährige John Jahr, Sprecher der Verlegerfamilie, dem Blatt. Bei den Partnern handele es sich um die Spielbanken Wiesbaden, Berlin und Bad Neuenahr.

Die Jahr-Familie ist – informiert das Handelsblatt – bereits seit längerem mittelbar und unmittelbar an der Spielbank in Hamburg und Wiesbaden beteiligt und hält 25,1 Prozent an Europas größtem Zeitschriftenkonzern Gruner + Jahr (Stern, Geo). Das Land Baden-Württemberg hatte vor kurzem die Konzession für die Spielbank neu ausgeschrieben, da sie nach zehnjähriger Laufzeit zum Jahresende ausläuft. Dies bestätigt ein Sprecher des Innenministeriums von Baden-Württemberg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.