Buchhandlung Köhl in Lechenich wurde unbemerkt beraubt Warnung vor Trickdieben

Am vergangenen Montag waren in Lechenich ein oder mehrere besonders dreiste Diebe unterwegs. Mitten im laufenden Geschäftsbetrieb nutzten sie in der Buchhandlung Köhl einen Moment aus, als die Buchhändlerin im Laden abgelenkt war. Sie schlichen unbemerkt hinter die Kasse, brachen unhörbar die Geldschublade auf und entwendeten die Nachmittags-Einnahmen einschließlich der Wechselgeldscheine.

Die Buchhändlerin und auch Geschäftsführer Jörg Neuburg, der kurz etwas im Büro zu erledigen hatte, waren geschockt, als sie beim nächsten Kunden die Kasse öffneten und alle Scheine verschwunden waren. „Der oder die Täter müssen die Buchhandlung genau beobachtet haben, ich war erst wenige Minuten im Büro, als sie derart raffiniert zugeschlagen haben“, so Jörg Neuburg, immer noch fassungslos. „Die Professionalität und Geschwindigkeit der Durchführung lässt einen hilflos zurück. Hoffentlich passiert das nicht anderen Buchhandlungen auch“. Auch die sofort alarmierte Polizei konnte nur noch die aufgebrochene Kasse bestätigen und den Fall aufnehmen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.