Auszeichnungen Wahlbüro eröffnet: Wo sind die Spitzen-Verkäufer – Wer gewinnt den 14. SALES AWARD?

Wer ist 2016 verkäuferisch herausgestochen, welche Kampagne hat überzeugt? Spitzenleistungen in Vertrieb und Verkauf – honoriert das BuchmarktFORUM mit dem „SALES AWARD“. Ab sofort können sich Kandidatinnen und Kandidaten aus Verlagen und Buchhandlungen bewerben oder durch Dritte nominiert werden. Die E-Mail-Adresse für die Kandidaten-Nominierung: kandidaten@salesaward.de

Aus allen Nominierungen wählt eine vierzehnköpfige Jury die Gewinner. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 23. März 2017 auf der Leipziger Buchmesse statt.

Der SALES AWARD 2016 wird in vier Kategorien verliehen:

  • Hauptpreis: für die – sowohl von Konzept wie von Erfolg – herausragendste Leistung des Jahres
  • Newcomer-Preis: für eine/n „Überraschungskandidaten/in“, der/die durch eine außergewöhnliche Aktivität erstmals aufgefallen ist
  • Innovationspreis: für eine zukunftsweisende verkäuferische Leistung, der Schwerpunkt liegt hier auf dem strategischen Faktor
  • Preis für E-Commerce: für eine Online-Strategie, die verkäuferisch besonders überzeugt.

Nominierungen können bis Sonntag, 18. Dezember jeweils mit kurzer Begründung per E-Mail an kandidaten@salesaward.de gemeldet werden – jeweils mit einer kurzen, aber knackigen Begründung.

Die Sieger werden von der Jury nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Wer hat aufgrund von Umsatz und Ertrag eine besondere Bedeutung für den Markt und/oder das jeweilige Unternehmen?
  • Wer hat Vorbildcharakter in den Bereichen Kundengewinnung, -betreuung und -bindung?
  • Wer besticht durch Originalität und Einzigartigkeit?

Der SALES AWARD wird seit 2003 vom BuchmarktFORUM für Vertriebsinnovationen der Buchbranche vergeben. Der Preis unterstreicht die Leistung des Verkaufs in Buchhandlungen und Verlagen, seine spezifische Wertschöpfung und Kreativität. Es werden Köpfe ausgezeichnet, die mit Ihrer Persönlichkeit sowie ihrem außerordentlichen verkäuferischen Einsatz und Kreativität Ihre Unternehmen nach vorne bringen.

Ansprechpartnerin beim Landesverband Bayern ist Almut Stützel (Telefon: 089-29 194 2 -43, E-Mail: stuetzel@buchhandel-bayern.de).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.