"Wir wollen ein Zeichen der Solidarität setzen" Verlagsgruppe Oetinger verlängert Zahlungsziel

Die Verlagsgruppe Oetinger kündigt an, ab sofort für aktuell offene und alle zukünftigen Rechnungen von Kunden des stationären Handels das Zahlungsziel zusätzlich um 30 Tage zu verlängern. Dies gelte „bis auf Weiteres“.

Thilo Schmid, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing: „Die Coronakrise stellt die sensible, bereits angegriffene Buchhandelsstruktur vor große Herausforderungen und wird sie vermutlich auch nachhaltig verändern. Wir wollen mit der Verlängerung des Zahlungsziels ein Zeichen der Solidarität setzen und unsere Handelspartner in der aktuellen schwierigen Situation unterstützen. Wir hoffen, dass diese Maßnahme ein wenig zur Entlastung des Handels beiträgt und viele weitere Verlage unserem Beispiel folgen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.