Exklusivaktion für L G Buch - Mitglieder Verlagsgruppe Oetinger startet Frequenzaktion für den Buchhandel

Thilo Schmid und Oetinger Verkaufsleiterin Kirsten Lenz stellen die Aktion vor

 

Die „Leseratte Otilie geht auf Tour“: Das ist  die  Überschrift der Aktion zur Frequenzsteigerung im Buchhandel, die Oetinger GF Thilo Schmid  eben auf der diesjährigenn LG Buch Tagung in Eisenach den LG Buch Mitgliedern vorgestellt hat, die sich eben in mehreren Arbeitsgruppen mit den Möglichkeiten der besseren Zusammenarbeit mit Verlagen auf dem Bereich Sachbuch und Ratgeber beschäftigt hat.

Die Aktion „Leseratte Otilie on tour“ soll ab September 2018 exklusiv allen Mitgliedern der LG Buch angeboten wird und für Frequenzsteigerung im Buchhandel sorgen.

Schmid:„Otilie on tour“ funktioniert ähnlich wie eine Rallye. Bis zu zehn Geschäfte in der Umgebung der Buchhandlung verstecken in ihrem Schaufenster je eine Leseratten-Plüschfigur. Die Rallye-Teilnehmer erhalten Laufzettel, die sie sich an den jeweiligen Otilie-Fundorten abstempeln lassen können. Die Rallye lässt sich als offenes Angebot gestalten oder kann gezielt Schulen oder Kindergärten angeboten werden. Ziel der Aktion ist es, die Kundenfrequenz im Buchhandel zu steigern und die Synergien mit den lokalen Einzelhändlern zu nutzen. Außerdem lässt sie sich durch die bereitgestellten Materialien öffentlichkeitswirksam umsetzen.

Thilo Schmid weiter: „Diese Aktion ist eine einfach durchzuführende, effektive Maßnahme. Das Thema Frequenz lässt sich dadurch in Richtung Stadtmarketing weiterentwickeln und ist aus unserer Sicht gerade deshalb ein erfolgsversprechender Ansatz.“

Jede teilnehmende Buchhandlung erhält ein Event-Kit, in dem sich alle erforderlichen Materialien befinden: Bis zu zehn Plüschfiguren „Otilie“, die Projektbeschreibung, eine Checkliste, Laufzettel für die Teilnehmer, Leseratten-Gewinne, Urkunden und Werbematerial zur Ankündigung der Aktion in Form von Plakaten, Leseratten-Fensteraufkleber für die teilnehmenden Geschäfte, Leseratten-Deko und Vorlagen für eine Pressemitteilung sowie eine Social-Media Kampagne.

Zum Hintergrund: Die Verlagsgruppe Oetinger hatte bereits 2017 – gemeinsam mit dem mediacampus, Harper Collins Germany und Delius Klasing – den FrequenzAward initiiert und durchgeführt, der sich an den Branchennachwuchs richtete. Unter dem Motto „Frequenz generieren, Frequenz nutzen, Frequenz halten“ waren Auszubildende in Verlagen und Buchhandel, Volontäre, Studenten und Berufseinsteiger dazu aufgefordert, ihre Konzepte und kreativen Ideen einzureichen, welche die Kunden verstärkt in die Buchhandlungen führen sollten. Die Preisträger wurden auf der Frankfurter Buchmesse 2017 prämiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.