Alexander Koeppl, in der Geschäftsführung verantwortlich für die kaufmännischen Abteilungen, scheidet Ende Juni aus Verlaghaus GeraNova Bruckmann: Roland Grimmelsmann verantwortet in der Geschäftsführung das Buchprogramm

Roland Grimmelsmann

Zum 1. Juni 2019 erweitert das Verlagshaus GeraNova Bruckmann seine Geschäftsleitung: Roland Grimmelsmann (53) tritt in die Geschäftsführung ein und verstärkt als Verantwortlicher für die Buchsparte die Führungsspitze um Verleger Clemens Schüssler sowie die Geschäftsführer Henry Allgaier (Zeitschriften) und Doris Wiedemann (Digital). Roland Grimmelsmann übernimmt die Verantwortung für das Buchprogramm des Verlagshauses und wird auch den Abteilungen Vertrieb, Marketing, Presse, Herstellung und Lizenzen vorstehen.

Im Anschluss an sein Studium zum Dipl.-Kaufm. war Roland Grimmelsmann viele Jahre Geschäftsführer u.a. bei der Verlagsgruppe Dornier. Seit 2012 leitete er als CEO die Herder-Gruppe in Freiburg; in seiner Funktion als Holding-Geschäftsführer begleitete er die technologische Erneuerung ebenso wie den Unternehmenskauf der Buchhandelskette Thalia/Orell Füssli. „Die Weiterentwicklung unserer heutigen und künftigen Unternehmensbereiche (Buch, Digital, Zeitschriften) erfordert zunehmend spezialisierte Kompetenz. Mit Roland Grimmelsmann haben wir einen ausgewiesenen Buch-Profi gewonnen, der neben seiner langjährigen Branchenkenntnis auch Expertise im Zusammenspiel verschiedener Produktgruppen mitbringt“, erklärt Verleger Clemens Schüssler.

Ende Juni aus der Geschäftsführung ausscheiden wird Alexander Koeppl, bis dahin verantwortlich für die kaufmännischen Abteilungen des Hauses. Er verlässt das Münchner Verlagshaus in Richtung Hamburg „mit neuer beruflicher Herausforderung“. Clemens Schüssler: „Ich danke Alexander Koeppl sehr für seinen Einsatz sowie die erfolgreiche und gute Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren. Für seine Zukunft im Norden wünsche ich ihm alles Gute.“

Zukünftig soll eine erweiterte Position des CFOO (Chief Financial Operating Officer) geschaffen werden, deren Besetzung aber noch aussteht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.