ZS Verlag übernimmt Dr. Oetker-Programm

Ab 1. Januar 2016 wird der zur Hamburger Edel-Gruppe gehörende ZS Verlag das komplette Programm für Koch- und Backbücher des Dr. Oetker Verlags betreuen. Beide Unternehmen haben eine langfristige Lizenzvereinbarung unterzeichnet. Derzeit sind beim Dr. Oetker Verlag 14 Mitarbeiterinnen beschäftigt, die nun entweder zu ZS wechseln oder bei Dr. Oetker eine neue Aufgabe finden sollen.

„Die fortschreitende Digitalisierung hat die Buch- und Verlagsbranche einem tiefgreifenden Wandel unterzogen. Mit dem ZS Verlag erhalten die Dr. Oetker Koch- und Backbücher jetzt einen idealen und erfahrenen Partner für eine erfolgreiche Zukunft“ erklärt Annelore Strullkötter, Geschäftsführerin des Dr. Oetker Verlags.

ZS-Geschäftsführer Jürgen Brandt: “Die Marke, das Programm und die große Kompetenz des Dr. Oetker Verlages bilden eine ideale Ergänzung zum neu ausgerichteten Programm von ZS. Mit der erweiterten Themenvielfalt sprechen wir die volle Bandbreite der back- und kochbegeisterten Leser an.“ Zudem stärke die Kooperation die vertriebliche Kraft der Edel-Gruppe [mehr…].

Was die Bielefelder Mitarbeiter, die jetzt von der Fusion betroffen sind, wenig berühren wird: Der ZS Verlag ist vor rund dreißig Jahren eben dort in Bielefeld von Friedrich-Karl Sandmann gegründet worden – er war damals im Oetker-Marketing beschäftigt und als Marketingmann (auch) für den damaligen Ceres Verlag (heute: Dr. Oetker Verlag) zuständig [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.