Springer Verlag übernimmt Fresenius‘ Journal of Analytical Chemistry

Wie heute bekannt wurde, hat der wissenschaftliche Springer-Verlag rückwirkend zum 1. Januar 2001 das Fresenius‘ Journal of Analytical Chemistry übernommen. Der Verlag, ein Unternehmen der BertelsmannSpringer Science + Business Media, hat im Zuge eines Besitzerwechsels des Instituts Fresenius Chemische und Biologische Laboratorien GmbH die restlichen 50 % der Anteile übernommen, von denen er bereits die Hälfte besaß. Wie der Springer-Verlag heute mitteilte, will er in einem zweiten Schritt Anteile an der Zeitschrift an die Société Francaise de Chimie und an die Gesellschaft deutscher Chemiker übertragen. Die Verträge sollen Ende März 2001 unterzeichnet werden. Überdies haben die drei Partner in einer Absichtserklärung bekannt gegeben, dass sie ab Januar 2002 eine neue internationale Zeitschrift mit dem Titel Analytical Sciences in Chemistry and Molecular Biology herausgeben wollen. Zu diesem Zweck sollen die beiden Zeitschriften Fresenius‘ Journal of Analytical Chemistry und Analysis – A European Journal of Analytical Chemistry zusammengeführt werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.