„Intensivmedizin up2date“ – neue Zeitschrift bei Thieme

„Intensivmedizin up2date“ heißt eine neue Fachzeitschrift, die der Georg Thieme Verlag ab Dezember herausgibt. Der medizinische Fachverlag ergänzt damit sein Buch- und Zeitschriftenprogramm in der Intensivmedizin um ein viermal jährlich erscheinendes Periodikum, das dem Arzt Fortbildung bietet.

Mit jeder Ausgabe von „Intensivmedizin up2date“ können die Leser Fortbildungspunkte im Rahmen eines CME-Programms erwerben. Die Teilnehmer füllen am Ende eines Artikels jeweils einen Fragebogen aus und schicken diesen an den Verlag. Hier werden die Antworten überprüft. Pro Artikel, den die Teilnehmer richtig bearbeitet haben, erhalten sie bis zu zwei CME-Punkte. Pro Heft können sie so insgesamt 10 Fortbildungspunkte erwerben. Die Zeitschrift ist nach didaktischen Gesichtspunkten strukturiert: Kästen, Merksätze und Hervorhebungen erleichtern dabei dem Arzt das Lesen und Lernen.

In sechs Rubriken informiert die Zeitschrift über das Fachgebiet Intensivmedizin: Neben Informationen zu allgemeinen Prinzipien der Intensivmedizin berichtet die Zeitschrift in der Rubrik „Internistische Intensivmedizin“ über kardiologische und pneumologische Intensivmedizin. Die Rubrik „Neuro-Intensivmedizin“ setzt den Schwerpunkt auf Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie. Außerdem informiert die Zeitschrift über operative und pädiatrische Intensivmedizin und Notfallmedizin. Die Inhalte aus „Intensivmedizin up2date“ sind jederzeit unter www.thieme-connect.de/com und www.thieme.de/intensiv-u2d abrufbar.

Bereits im Dezember wird die erste Ausgabe (1/05) der neuen Zeitschrift erhältlich sein. Das Jahresabonnement der Zeitschrift „Intensivmedizin up2date“ beträgt 119 Euro. Weiterbildungsassistenten bezahlen 99 Euro und Pflegekräfte 79 Euro.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.