Axel Springer Verlag und Verband Pressegrosso einigen sich auf neue Handelsspannen für die Zeitschriften

Am 25. Februar 2003 haben sich der Axel Springer Verlag und der Verband Pressegrosso über neue Handelsspannen für die Zeitschriften des Verlages geeinigt. Der Abschluss gilt ab 1. März 2003 für einen Zeitraum von sechs Jahren. Bereits im Dezember 2002 war Einvernehmen über die Handelsspannen der Zeitungen des Verlages erzielt worden.

Die Partner gründeten darüber hinaus einen Arbeitskreis zur Optimierung von Qualität und Leistung im Pressevertrieb. Ziel ist sowohl die Verbesserung der Erlössituation des Grosso als auch die Stärkung des Vertriebssystems des Axel Springer Verlages.

Rudolf Knepper, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Technik und Logistik: „Die monatelangen Verhandlungen waren schwierig, aber stets konstruktiv. Gemeinsam haben wir eine faire Lösung für beide Seiten erreicht, die die notwendige Leistungsfähigkeit des Systems erhält.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.