Wolters Kluwer – Tochter Bildungsverlag EINS erwirbt digital spirit

Der Bildungsverlag EINS, Troisdorf, und die digital spirit AG mit Hauptsitz in Berlin gehen in Zukunft gemeinsame Wege: Mit Wirkung zum 01.07.2003 wird digital spirit ein Tochterunternehmen des Bildungsverlags EINS.

Der Bildungsverlag EINS, ein Unternehmen des holländischen Medienkonzerns Wolters Kluwer, ist führend im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung und steht damit für inhaltliche und methodische Fachkompetenz auf diesem Gebiet. Lehr- und Fachbücher für ca. 300 Ausbildungsberufe und alle beruflichen Vollzeitschulen bilden den Schwerpunkt des Angebots, das ständig erweitert wird durch innovative Bildungsmedien wie Online-Produkte und Blended-Learning-Lösungen.

digital spirit als einer der führenden Anbieter von multimedialen Bildungslösungen verfügt über die konzeptionelle und technische Kompetenz, die zur Entwicklung und Umsetzung von professionellen E-Learning-Angeboten erforderlich ist. Zahlreiche namhafte Unternehmen, wie die Deutsche Telekom, die Dresdner Bank AG oder die BMW AG, zählen zu den zufriedenen Kunden.

Die Kernkompetenzen beider Unternehmen ergänzen sich auf hervorragende Weise und schaffen damit die Voraussetzungen, um ihre führende Position im Zukunftsmarkt der E-Learning-Lösungen für Aus- und Weiterbildung in Schulen und Unternehmen auszubauen.

Der Bildungsverlag EINS mit Sitz in Troisdorf bei Köln ist ein Unternehmen des Medienkonzerns Wolters Kluwer, Niederlande, und marktführend im Bereich der beruflichen Bildung. Der Verlag ist 2001 hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Verlage Gehlen, Kieser, Stam und Wolf. Das Angebot umfasst Print- und Online-Produkte für die berufliche und betriebliche Aus- und Weiterbildung sowie für allgemein bildende Schulen.

digital spirit wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Weitere Geschäftsstellen befinden sich in Wiesbaden, Halle/ Saale, Karlsruhe und München. digital spirit ist einer der führenden deutschen Anbieter von Individual- und Standard-Lösungen im E-Learning-Bereich. Das Unternehmen erhielt bereits mehrere wichtige Branchenauszeichnungen, wie den IT-Trainings-Award und den Deutschen Bildungssoftware-Preis digita.

Wolters Kluwer Education ist Europas größter Bildungsverlag und setzt Standards für Lehren und Lernen im europäischen Bildungsbereich. Die Marken sind fest im Markt etabliert und gelten als Kennzeichen für Qualität und Zuverlässigkeit. Viele Europäer lernten und lernen mit Produkten von Wolters Nordhoff (Niederlande), Nelson Thornes (Großbritannien), Liber (Schweden), Wolters Plantyn (Belgien) und Bildungsverlag EINS (Deutschland). Wolters Kluwer Education erwirtschaftete 2002 einen Umsatz von EUR 300 Mio. und beschäftigt knapp 1.500 Mitarbeiter.

Wolters Kluwer ist ein multinationales Unternehmen für Wissen und Information mit einem Jahresumsatz in 2002 von mehr als EUR 3,9 Milliarden und beschäftigt knapp 20.000 Mitarbeiter in Europa, Nordamerika und Asien. Die Hauptaktivitäten von Wolters Kluwer liegen in den Bereichen Recht und Steuern, Gesundheitswesen sowie Aus- und Weiterbildung. Die Aktien von Wolters Kluwer werden an der Börse Euronext Amsterdam gehandelt und fließen ein in den AEX und Euronext 100.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.