Wissenschaftlichen Buchgesellschaft startet zwei neue Reihen

Zwei neue Reihen erweitern das Angebot der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft, Darmstadt: „Kontroversen um die Geschichte“ (KUG) startet im Fachbereich Geschichte, „Werkinterpretationen Pädagogischer Klassiker“ (WPK) bereichert die Erziehungswissenschaften.

„Kontroversen um die Geschichte“ (KUG): Die Reihe wird herausgegeben von Arnd Bauernkämper, Peter Steinbach und Edgar Wolfrum. Angesprochen werden hiermit insbesondere Studierende und Lehrende der Geschichte, aber auch der Politik und Sozialwissenschaft. KUG widmet sich den Schlüsselfragen und zentralen Deutungskontroversen intensiv diskutierter Themen der Geschichtsforschung und ermöglicht die konzentrierte Vorbereitung auf Seminare, Referate und Prüfungen. Jeder Band bietet eine komprimierte Skizze der historischen Daten und Ereignisse. Im Hauptteil werden sechs bis acht der zentralen Diskussionen zur Thematik vorgestellt. Bibliographie und Register runden die Bände ab.
Lieferbare Bände: Dieter Gessner: Die Weimarer Republik. / Beate Ihme-Tuchel: Die DDR. / Detlef Schmiechen-Ackermann: Diktaturen im Vergleich.

„Werkinterpretationen Pädagogischer Klassiker“ (WPK)
Die Reihe WPK wird von Dieter-Jürgen Löwisch herausgegeben. Hauptzielgruppe der neuen Reihe sind Studierende und Lehrende der Erziehungswissenschaften.
Die Werkinterpretationen pädagogischer Klassiker führen über eine Kombination von Quellentext und texterschließender Interpretation zu erziehungswissenschaftlichen Auseinandersetzungen mit tradiertem pädagogischen Schrifttum hin. Die Autoren geben dabei dem Leser sowohl Texteinstiegs- wie auch Verständnishilfen für eine eigenständige Erschließung von Quellentexten an die Hand. Die Werkinterpretationen widmen sich dem Inhalt und der Absicht des Textes, den Erklärungen zentraler Begriffe, der Erörterung des historischen und geistesgeschichtlichen Kontextes, der Herausarbeitung der das Werk leitenden Ideen, gegebenenfalls auch der Wirkungsgeschichte und der gegenwärtigen Bedeutung des Werkes. Ein Auswahlbibliographie gibt Anregungen zum Weiterlesen.
Lieferbare Bände: Philip Gonon: Georg Kerschensteiner – „Der Begriff der Arbeitsschule“. / Birgit Ofenbach: Peter Petersen – „Allgemeine Erziehungswissenschaft“. / Hans-Josef Wagner: Wilhelm Humboldt – „Anthropologie und Theorie der Menschenkenntnis“. / Dieter-Jürgen Löwisch: Johann Heinrich Pestalozzi – „Meine Nachforschungen über den Gang der Natur in der Entwicklung des Menschengeschlechts“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.