Vierte Staffel der „Schwarzen Hefte“ des Hamburger Abendblatts

Die glücklichen Hamburger: Wie in der Nachkriegszeit können sie ganz preiswerte Krimis kaufen (5DM), die von einer Tageszeitung herausgegeben werden…Die Krimi-Reihe Schwarze Hefte, in der das Hamburger Abendblatt jeden Monat von Februar bis Oktober einen neuen Krimi herausbringt, geht in die vierte Runde. Fegefeuer am Grindel heißt die Geschichte von Regula Venske (Deutscher Krimi-Preis 1996), die im Hamburger Uni-Viertel spielt und ab heute im Handel erhältlich ist. Handlungsort der Schwarzen Hefte ist Hamburg und Umgebung, die Autoren der Kriminalgeschichten kommen ebenfalls aus der Hansestadt. Seit dem Start der Reihe 1998 sind 27 Hefte erschienen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.