Ulmer übernimmt Fachbuchsegmente von Parey

Der Verlag Eugen Ulmer hat zum 1. Juni 2003 entscheidende Fachbuchsegmente aus dem Programm des Parey Verlages übernommen. Zukünftig erscheint dort die „Fachbibliothek Grün“ mit ihren in der Fachwelt besonders geschätzten Titeln zum Garten- und Landschaftsbau. Ebenfalls übernommen wurden die Bereiche Forst, Landwirtschaft und Fischerei.

Gemäß seiner Strategie hat der Ulmer Verlag in den vergangenen Jahren sein Angebot mit Buchtiteln, Zeitschriften und elektronischen Medien im Garten- und Landschaftsbau konsequent erweitert. So wurde bereits im Jahr 2002 mit der blauen Teilausgabe der Zeitschrift „DEGA-Deutscher Gartenbau“ das Branchenmagazin im GaLaBau profiliert.

Auszubildenden bietet das völlig neu konzipierte Schulbuch „Gärtner 4: Garten- und Landschaftsbau“ von Lomer/Koppen die didaktisch optimierte Unterstützung während der Berufsausbildung. Die „Ausbildungs-CD“ und das Azubikolleg im Internet runden das Angebot im interaktiven Bereich ab.

Mit der Übernahme der „Fachbibliothek Grün“ konnte Ulmer die Erweiterung im Garten- und Landschaftsbau fortsetzen und bietet jetzt nahezu alle relevanten Informationen zu diesem Thema aus einer Hand.

Auch das Buchprogramm im Bereich Forst und Fischerei konnte durch die Integration des Parey-Fachbuchprogramms um wichtige Titel ergänzt und abgerundet werden. Das Fachbuchprogramm des Parey Verlages wurde seit Mitte der 90er Jahre im Blackwell Verlag geführt. Ende letzten Jahres hatte die in Berlin ansässige Tochter des weltweit operierenden Verlages Blackwell Publishing bekanntgegeben, sich im Rahmen einer unternehmensübergreifenden Konzentration auf Kerngeschäftsbereiche von den biowissenschaftlichen Buchsegmenten zu trennen. Im Frühjahr diesen Jahres folgte als zweiter und abschließender Schritt die Trennung von den verbleibenden deutschsprachigen Buch- und Zeitschriftentiteln.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.