Schirmer/Mosel bringt im Frühjahr deutsche Ausgabe von Jerry Hall „My Life in Pictures“

Das teilt Lothar Schirmer als „letzte Meldung von der Buchmesse“ gerade mit: Die eben in London erscheinende Bildbiographie My Life in Pictures von Jerry Hall wird im Februar 2011 in deutscher Sprache bei Schirmer/Mosel erscheinen.

Jerry Hall ist das Photomodell, das den Aufstieg zur Society Lady vollzog, lange bevor dieses Phänomen durch die nachfolgende Generation der Supermodels globalisiert wurde.

Die 1956 in Texas geborene Jerry Hall arbeitete bereits unter dem Einfluss ihres Stylisten und Mentors Antonio Lopez zu Beginn der 70er Jahre in Paris mit Helmut Newton und Yves Saint-Laurent zusammen und trat mit Grace Jones in Kabarettunterhaltungsshows auf. Weltweite Schlagzeilen machte sie mit ihrer Affäre und Verlobung mit Bryan Ferry und weltberühmt wurde sie schließlich durch ihre darauf folgende Ehe mit Mick Jagger (mit dem sie von 1990 bis 1999 verheiratet war und vier gemeinsame Kinder hat).

Das Erinnerungsbuch My Life in Pictures von Jerry Hall enthält witzige und amüsante Texte der Künstlerin und viele Photographien von ihrer Kindheit bis heute. Darunter eine Fülle bisher nie gesehener privater Aufnahmen aus ihrem turbulenten Privatleben sowie die schönsten Bilder aus ihrer beruflichen Karriere als Photomodell und Schauspielerin. Es ist ein Gipfeltreffen der großen Modephotographen von Helmut Newton bis Norman Parkinson und auch Gunter Sachs ist in einer Nebenrolle vertreten.

Jerry Halls Sammlung zeitgenössischer Kunst, die am kommenden Freitag, den 15. Oktober 2010, bei Sotheby’s in London versteigert wird, dürfte ebenfalls Schlagzeilen machen. Zu den Spitzenlosen in Jerry Halls Kunstsammlung zählt ein Aktgemälde der hochschwangeren Jerry Hall von Lucian Freud aus dem Jahre 1997.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.