Thomas Carl Schwoerer gibt nach 29 Jahren “Lebensinhalt” seine Campus-Anteile an Beltz ab

Thomas Carl Schwoerer

Gestern hat Thomas Carl Schwoerer (Foto) seine 50 % Anteile am von seinem Vater gegründeten Campus Verlag an die Beltz Rübelmann Holding verkauft; seit 1995 hatte er die Geschäftsführung inne, die übernimmt jetzt Marianne Rübelmann; Thomas Carl Schwoerer scheidet Anfang März aus dem Verlag aus.

Joachim Bischofs als Leiter Marketing und Vertrieb, Dr. Olaf Meier als Programmleiter Allgemeines Programm und Dr. Judith Wilke-Primavesi für den Verlagsbereich Wissenschaft bleiben weiter Verlagsleiter.

In seinem Jahresbericht an seine Autoren deutet er an, warum er sich dazu durchgerungen habe, seine Anteile abzugeben: Er möchte in seinem Leben noch etwas anderes machen. Er schreibt dort: “Campus ist seit 29 Jahren mein Lebensinhalt, und die Zusammenarbeit und wunderbaren Gespräche mit Autoren, dem Verlagsteam und vielen beeindruckenden Menschen innerhalb und außerhalb der Buchbranche prägen diese für mich schöne und bewegende Zeit. Doch es gibt auch andere spannende Themen, die mich beschäftigen und denen ich künftig mehr Raum in meinem Leben geben möchte. lch bin froh, hierfür nun frei zu sein, zumal nach meinem Gefühl mit zunehmendem Alter die Lebenszeit schneller zerrinnt: Meine Jugend in New York vor 45 Jahren und meine beruflichen Anfänge vor über 30 Jahren scheinen mir erst gestern gewesen zu sein.”

Hier jetzt die offizielle Pressemitteilung:

Thomas Carl Schwoerer übergibt seine Campus-Anteile an Beltz

Frankfurt / Weinheim, 06. Februar 2015: Die Beltz Rübelmann Holding in Weinheim hält mit sofortiger Wirkung sämtliche Anteile am Frankfurter Campus Verlag, einem der erfolgreichsten deutschen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Der Verleger und Geschäftsführende Gesellschafter Thomas Carl Schwoerer übergibt die Geschäftsführung an die Beltz Mitgesellschafterin und Geschäftsführerin Marianne Rübelmann.

Der Gründungsgesellschafter Beltz, seit Jahrzehnten mit 50 Prozent an dem international
anerkannten Campus Verlag Frankfurt / New York beteiligt, erwarb die verbliebenen 50 Prozent am 05. Februar 2015 von Thomas Carl Schwoerer. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Bei der Entscheidung über die weitere Verlagsführung sind die bisherigen Inhaberfamilien sich ihrer großen Verantwortung Autoren und Mitarbeitern gegenüber bewusst. Thomas Carl Schwoerer scheidet Anfang März aus dem Verlag aus. Joachim Bischofs als Leiter Marketing und Vertrieb, Dr. Olaf Meier als Programmleiter Allgemeines Programm und Dr. Judith Wilke-Primavesi für den Verlagsbereich Wissenschaft arbeiten weiterhin als Verlagsleiter.

„Campus ist eine starke Marke im Buchhandel mit einem großen Potenzial“, sagt Marianne
Rübelmann, „als Mitgesellschafter begleiten wir den Verlag seit seiner Gründung“. Der Verlag wird in seiner programmatischen Struktur mit den Kernsegmenten Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Business, Leben und Karriere am Standort Frankfurt weitergeführt. Das gilt ebenso für das renommierte Wissenschaftsprogramm. „Wir werden den bereits von Thomas Carl Schwoerer in 2014 eingeschlagenen Kurs der Optimierung und weiteren Entwicklung fortsetzen“.

Thomas Carl Schwoerer, der den Campus Verlag seit 1995 geführt und zu einer renommierten Marke ausgebaut hat: „Autoren zu entdecken und bei der Verbreitung ihrer Ideen zu unterstützen ist eine faszinierende Aufgabe, der ich immer mit großer Leidenschaft nachgegangen bin. Campus ist seit 29 Jahren mein Lebensinhalt, und die Zusammenarbeit mit Autoren, dem Verlagsteam und vielen beeindruckenden Menschen in der Buchbranche prägt diese für mich schöne und bewegende Zeit. Doch es gibt auch andere spannende Themen, die mich beschäftigen und denen ich künftig mehr Raum in meinem Leben geben möchte. Ich bin froh, dass den Mitarbeitern kein Wohnortwechsel zugemutet werden muss und Beltz als unabhängiges Familienunternehmen Campus auch weiterhin stärken möchte.“

Über Beltz:
Die Verlagsgruppe Beltz hat ihre Schwerpunkte in Pädagogik, Aus- und Weiterbildung, Sozialarbeit, Psychologie (u.a. das Magazin „Psychologie Heute“) sowie Programme im Kinder- und Jugendbuch (u.a. Beltz & Gelberg). Etwa 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Verlag und Holding. 25 Mitarbeiter sind tätig in der Buch-Auslieferung Beltz Logistik, 10 Mitarbeiter in der Beltz Buchhandlung sowie weitere 200 Mitarbeiter in den Grafischen Betrieben Beltz Bad Langensalza GmbH (Satz/Vorstufe, Offset- und Digitaldruck, Großbuchbinderei). Die Gruppe wird als unabhängiges Familienunternehmen in der 6. Generation geführt und wird 2016 das 175. Firmenjubiläum (Gründung 1841) feiern.

Über Campus:
Campus Frankfurt / New York, gegründet vor fast 40 Jahren, ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Verleger war seit 1995 Thomas Carl Schwoerer, Sohn des Verlagsgründers Frank Schwoerer. Das erlagsprogramm umfasst ein breites Themenspektrum mit Schwerpunkten in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Geschichte und Gesellschaft, Karriere, Leben, Business und Sozialwissenschaften. Derzeit betreuen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter knapp 200 Buchneuerscheinungen pro Jahr. Die Verlagsanteile hielten zu gleichen Teilen Thomas Carl Schwoerer und die Beltz Rübelmann Holding GmbH & Co. KG.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.