Taschenbücher von Piper sind umweltschonend

Als erster deutscher Verlag auf dem Taschenbuchsektor setzt Piper FSC-zertifiziertes Papier für seine Taschenbücher ein:

Das Ökolabel FSC (Forest Stewardship Council) bürgt für eine ökologische und sozial verantwortliche Nutzung der Wälder unserer Erde.

Wie der Verlag eben mitteilt, werden die Titel der „Serie Piper“ ab sofort mit Papier produziert, das aus solcherart qualifizierter Waldwirtschaft gewonnen wurde.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.