Springer spendet über € 20.000 / Erlös aus Nikolausmarkt geht an drei Empfänger

Die Belegschaft des Heidelberger Wissenschaftsverlags Springer organisierte zum Jahresende den alljährlichen Nikolausmarkt.

Scheckübergabe bei Springer

Dank der hohen Spendenbereitschaft der Mitarbeiter und der Verdoppelung durch die Verlagsleitung konnte ein Rekordergebnis von € 20.500 verzeichnet werden. Der Betrag kommt in diesem Jahr gleich drei sozialen Zwecken zu Gute. Die Scheckübergabe fand am 25. Januar im Heidelberger Springer-Verlag statt.

Ein Scheck über € 10.000,- geht an den Förderverein der Kinderklinik am SRH Fachkrankenhaus Neckargemünd zur Unterstützung taubblinder Kinder. Mit dem Betrag wird noch in dieser Woche ein spezieller Flügel angeschafft, der musiktherapeutischen Zwecken dient. € 9.000,- gehen an die Wieslocher Initiative Frauen in Not (FIN), eine Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt. Aufgrund des außerordentlich hohen Spendenergebnisses erhält Amon Ndumeni in Swakopmund/Mondesa (Namibia) als dritter Empfänger einen Betrag über € 1.500,-. Der Junge ist extrem schwerhörig, hat deshalb bisher nicht sprechen gelernt und wird jetzt mit Hilfe eines Hörgerätes eine Schule besuchen können.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.