Neue Web-Agentur will Lösungen für kleine und mittelgroße Buchverlage entwickeln Stefan Buchberger wechselt auf die Agenturseite

„Während Großverlage in der Regel über maßgeschneiderte Verlagswebsites verfügen, sind die Websites der meisten kleineren unabhängigen Verlage unterdimensioniert“, behauptet der langjährige Luftschacht – Verleger Stefan Buchberger. Er sagt: „Sie wurden nicht für ihre eigentlichen Aufgaben konzipiert, sondern oberflächlich auf Basis problematischer Allround-Templates umgesetzt. Alles funktioniert nur irgendwie, neue Inhalte müssen umständlich und mehrfach eingegeben werden, und ein wirres Durcheinander von Anpassungen macht sie zu einem Mienenfeld für Wartungs- und (ohnedies nur eingeschränkt mögliche) Erweiterungsarbeiten“.

Seine Einschätzung: „Die Entwicklung anwendungsspezifischer Lösungen kostet im Allgemeinen viel mehr, als sich diese Verlage leisten können. Damit passende Systeme nicht nur wenigen großen Branchenteilnehmern vorbehalten bleiben, bedarf es eines angepassten Geschäftsmodells“.

In Zusammenarbeit mit dem Wiener Verlag Edition Atelier, will Stefan Buchberger, 13 Jahre lang Verleger, ehe er sich ganz auf das Web konzentrierte, unter dem Arbeitstitel Livebuch einen Prototypen für smarte Verlagswebsites entwickeln, der seiner Agentur Buch & Berger als Ausgangsbasis für die Produktion effektiver und dennoch leistbarer individueller Lösungen für kleine und mittelgroße Buchverlage dienen soll. Verlegerinnen und Verleger, Presseleute und Lektorinnen sind in die konzeptionelle Arbeit am Prototypen für „smarte Verlagswebsites“ eingebunden. Weiteres Input soll über eine brancheninterne Umfrage gesammelt werden.

„Als Webentwickler mit Verlagshintergrund interessieren mich realistische Lösungen für die Buchbranche. Während eine Zielgruppenspezialisierung gemeinhin das Preis-Leistungs-Verhältnis von Webentwicklung verbessert, bildet sie in Bezug auf die wirtschaftlich prekäre Verlagsbranche eine Grundvoraussetzung, um anwendungsspezifische Lösungen überhaupt erst einer größeren Gruppe zugänglich zu machen. Der Prototyp wird das Herzstück eines Bündels spezialisierter Dienstleistungen bilden und meinen Kunden jährlich bis zu Hunderte Stunden an redaktioneller Arbeitszeit ersparen“, sagt Buchberger.

Mit seiner Buchwebagentur will er eine Lücke schließen und maßgeschneiderte Dienstleistungen für Verlage, Autoren und die große Gruppe der Buchvermittler anbieten, zu der u.a. Literaturhäuser, Magazine, Veranstalter und Buchhändler zählen.

Kontakt:

Web: http://www.buchundberger.net/ | E-Mail: stefan@buchundberger.net | Telefon: +43 699 1958 5048 Adresse: Buch & Berger, Lindengasse 16/2/8, 1070 Wien

Zum Projekt: https://www.buchundberger.net/verlagswebsites/

Zur Umfrage: https://www.buchundberger.net/umfrage-verlagswebsites/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.