SELK mit neuer Taufagende: Zwölf Taufen an neun Orten im Advent

Am gestrigen Sonntag hat eine bundesweite Buchvorstellung der ganz anderen Art stattgefunden. Denn zum 1. Advent, dem Beginn des neuen Kirchenjahres hat die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) eine neue Taufagende eingeführt. Gestern wurden in den Gemeinden simultan 7 Taufen an 6 Orten mit der neuen Agende (Foto) durchgeführt, die in der Edition Ruprecht erschienen ist.

Noch in diesem Monat soll die Zahl der Taufen auf zwölf in neun Gemeinden wachsen. In Berlin-Wilmersdorf, Erfurt, Gemünden, Kassel, Siegen und Wabern wurde nach der neuen Ordnung in dem neuen Buch getauft, die druckfrisch Ende November in dem Göttinger Verlag erschien. Verlegerin Reinhilde Ruprecht war extra nach Berlin gereist, wo ein Kind und dessen Vater zusammen in einer Feier getauft wurden. Denn die neue Taufagende bietet über die Anleitungen für die Kindstaufe und die Erwachsenentaufe, die in bisherigen evangelischen Taufagenden ebenfalls enthalten waren, als erste Taufagende auch Hinweise für Taufen von älteren Kindern und Jugendlichen (z.B. die Taufe von Konfirmandinnen und Konfirmanden).

„Schön ist, dass gleich am ersten Tag die ganze Bandbreite der Möglichkeiten in der neuen Agende genutzt wurden. Es ist schön, dass diese bundesweite Buchvorstellung so wunderbar geklappt hat“, freute sich Ruprecht, nachdem die Bilder bei ihr eintrafen (wir zeigen exemplarisch).

Neu ist auch ein Formular für die Feier zu Beginn des Taufunterrichts (Katechumenat) für ältere Jugendliche und Erwachsene. Damit geht das Buch auf Anforderungen einer Gesellschaft ein, in der die Kindertaufe nicht mehr selbstverständlich ist. Zuletzt gaben lutherische Kirchen 1988 eine Taufagende heraus. Für die Buchhandlungen bietet sich damit eine Möglichkeit, neue Kunden anzusprechen.

Die SELK ist eine von den Landeskirchen unabhängige Lutherische Kirche, in der sich 1972 in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West) drei bis dahin organisatorisch eigenständige Kirchenkörper zusammengeschlossen haben: die Evangelisch-lutherische (altlutherische) Kirche, die Evangelisch-Lutherische Freikirche und die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.