Reclams Gesamtkatalog wieder im typischen Format

Druckfrisch: Dr. Karl-Heinz Fallbacher (re.), Produktions-
leiter Franz Dengler mit dem neuen Gesamtverzeichnis

Der Marketing-Clou: Die Gestaltung orientiert sich an der im Oktober startenden Sachbuchreihe und soll so auf die neue Programmlinie aufmerksam machen.

„Ich habe es immer bedauert,“ so Reclam Marketing- und Vertriebsleiter Dr. Karl-Heinz Fallbacher, „dass das Verzeichnis aller unser Titel nicht mehr selbst unsere Marke transportierte. Das haben wir jetzt wieder geändert, natürlich unter Bewahrung aller Fortschritte im Innern, die wir seitdem gemacht haben.“

Fast 20 Jahren ist es her, dass der Reclam Gesamtkatalog letztmals im Format der Universal-Bibliothek erschien. Damals noch als dünnes Bändchen mit ganz knappen Titelinformationen, schwarzweiß gedruckt und mit nur einem Farbbogen zwischendrin.
1992 wurde der Gesamtkatalog erstmals ins größere A5-Format gebracht und damit komplett vierfarbig.

Der neue Gesamtkatalog ist komplett vierfarbig gedruckt und bietet Informationen zu allen lieferbaren Titeln. „Wir haben für diese markenunterstützende Maßnahme höhere Produktionskosten in Kauf genommen, aber wir sind sicher, dass es sich lohnt: Die Wertigkeit dieses Katalogs in Buchform ist deutlich größer als die eines gehefteten Werbeverzeichnisses; das wird auch von den Kunden so gesehen.“, hofft Fallbacher.

Gegen Ende der zweiten Septemberwoche wird der Gesamtkatalog ausgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.