Random House führt Gütersloher Verlagshaus, Kösel und Gerth Medien unter Leitung von Ralf Markmeier zusammen / Kathrin Döring wird Vertrieb organisieren

Die Verlagsgruppe Random House führt die Verlage Gütersloher Verlagshaus, Kösel-

Ralf Markmeier

Verlag und Gerth Medien zu dem neuen Verlagsbereich Random House Lebenshilfe und Religion zusammen. [mehr…]

Nach dem Erwerb des Kösel-Verlags sowie von Gerth Medien Ende des vergangenen Jahres stärkt die Verlagsgruppe Random House damit die verlegerischen und

Kathrin Döring

vertrieblichen Aktivitäten in diesem Programmbereich und “nutzt die vielfältigen Potentiale der drei weiterhin eigenständigen Verlage”, wie Klaus Eck, der verlegerische Geschäftsführer der Verlagsgruppe sagt.

Ralf Markmeier, Verlagsleiter des Gütersloher Verlagshauses, wird zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion die neu geschaffene Einheit leiten. Gemeinsam mit seinen Kollegen Winfried Nonhoff (54) von Kösel und Klaus Gerth (62) , die eigenverantwortlich ihre Verlage an ihren Standorten weiterführen, soll er die Weiterentwicklung des Bereichs verantworten.

Komplettiert wird das Team durch Kösel-Vertriebsleiterin Kathrin Döring (35), die neben ihrer bisherigen Tätigkeit für die vertriebliche Organisation dieses Bereichs verantwortlich sein wird.

Markmeier (gerade 40 geworden) [mehr…] freut sich auf diese Aufgabe: „Mit diesen drei starken Verlagen, die jeweils über ein klares Profil verfügen, bietet sich uns allen die Möglichkeit, verschiedene Zielgruppen anzusprechen und interessante, verlagsübergreifende Vertriebs- und Marketingideen zu entwickeln“.

Und Klaus Eck sagt: „Das ist ein klares Bekenntnis zum Themenfeld Lebenshilfe und Religion, dem wir mit dieser Entscheidung seiner wachsenden Bedeutung innerhalb unserer Verlagsgruppe Rechnung tragen.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.