Potsdam empfängt die Tandem Verlagsgruppe mit offenen Armen

Herbert Ullmann

Potsdam Kreativwirtschaft wächst. In einer Pressekonferenz gab Verleger Herbert Ullmann (Foto) heute Mittag an seinem künftigen Firmensitz Einzelheiten zum Verlagsumzug bekannt [mehr…]. „Wir freuen uns sehr auf Potsdam. Wir setzen darauf, dass wir von dort aus unsere strategischen Pläne optimal weiterverfolgen können“, so Ullmann.

Umsatzahlen wollte der Verleger nicht nennen. „Wir entwickeln uns positiv“ sagte er über das unabhängige Familienunternehmen.

Die ausgeprägte Kreativwirtschaft in der Region nannte Ullmann als Grund für die Umzugsentscheidung. Fotografen, Künstler, Autoren und Modemacher bildeten ein ideales Umfeld für einen Verlag, der ein qualitativ hochwertiges Programm auch international weiterführen will. „Der Standort Potsdam hat dabei eine ganz besondere Aura und ist für uns genau die richtige Adresse“, betonte Ullmann und bedankte sich zugleich für die vorzügliche Betreuung seitens der Wirtschaftsförderung. „Diese Zusammenarbeit ist vorbildlich.“

Die Ansiedlung der Tandem Verlagsgruppe sei ein schöner Start ins neue Jahr, freute sich der Geschäftsführer der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB), Steffen Kammradt. Der Verlag passe mit seinem Flair genau nach Potsdam, sagte er und hob das Engagement des Verlegers hervor. „Was die Ansiedlung besonders wertvoll macht, sind die hochqualifizierten Arbeitsplätze, die das Unternehmen schafft. Zusammen mit den gut ausgebildeten Fachkräften, die der Verlag mitbringt, stärkt das das Know-how der Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg.“

Auch der brandenburgische Wirtschaftsminister Ralf Christoffers und Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs, die ebenfalls bei der Pressekonferenz anwesend waren, begrüßten die Entscheidung. Der Umzug der „renommierten Verlagsgruppe“ stehe exemplarisch dafür, dass sich Brandenburg auch in Zeiten der internationalen Wirtschaftskrise als attraktiver Investitionsstandort erwiesen hat, so Christoffers. Die Kreativwirtschaft zähle mit mehreren Tausend Beschäftigten zu den großen Kompetenzfeldern der Stadt.

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs wies auf die ausgeprägte Vielfalt der Medienbranche in Potsdam hin. „Tandem rundet dieses Bild in hervorragender Weise ab“, sagte er und sicherte dem Verlag auch in Zukunft Unterstützung zu.

Einzelheiten der Förderung wurden nicht bekannt. Es handele sich um ein übliches Konzept betonte Christoffers. Letztendlich habe nicht die Förderung den Ausschlag für die Standortentscheidung gegeben, sondern der kreative Nährboden, so Ullmann, der nun auch privat seinen Lebensmittelpunkt nach Potsdam verlegt.

Noch wird in der 1.000 Quadratmeter großen Villa, die der Verlag komplett angemietet hat, überall gehämmert und gebohrt, doch schon Anfang Februar sollen die ersten Umzugswagen in die Birkenstraße, ganz in der Nähe des Neuen Gartens, rollen. 51 der 78 Beschäftigten haben sich für den Umzug entschieden und der Verlag sucht in Potsdam bereits weitere Mitarbeiter vor allem im Bereich der Auftragssachbearbeitung, der Logistik und der Buchhaltung.

Der Umzug wird in drei Schritten erfolgen: Am 1. Februar zieht die Sparte h. f. ullmann um, Mitte März folgt Tandem und im Sommer verlässt auch die kaufmännische Verwaltung Königswinter. Am neuen Standort will die Verlagsgruppe die drei sichtlich erfolgreichen Geschäftsmodelle ausbauen: Tandem, 7Hill und h.f. ullmann. Außerdem wird die Villa eine Dependance der Werbeagentur [rincón], beherbergen, an der die Tandem Verlagsgruppe beteiligt ist.

ML

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.