Nicolaische Verlagsbuchhandlung von S. Fischer an Andreas von Stedman verkauft

Andreas von Stedman

Der S. Fischer Verlag hat die Nicolaische Verlagsbuchhandlung mit Wirkung vom 10. Juni 2004 an Andreas von Stedman, kaufm. GF des DuMont Reiseverlags, verkauft. Er bleibt aber nach wie vor GF bei DuMont (fraglich allerdings, wie lange… darüber wird derzeit geredet). Stedman bislang: “Es ist ein rein privates Engagement.”

Dieter Castenow wird deshalb neuer Geschäftsführer, als Inhaber einer Düsseldorfer Werbeagentur soll er die Marketingkompetenz des Verlages ausbauen. Verlagsleiter bleibt Dr. Hans von Trotha, der das Haus seit einigen Jahren als Nachfolger des früheren Inhabers Dieter Beuermann leitet. Auch die sieben Mitarbeiter bleiben im Haus. Der Vertrieb wird weiter von S. Fischer betreut.

Von Trotha: “Mit unserem Spezialprogramm Kunst, Kultur und Berolinensien können wir als unabhängiger Verlag flexibler reagieren als im Konzernverbund.”

Hier die offizielle Pressemitteilung:

Die Nicolaische Verlagsbuchhandlung GmbH ist mit Wirkung vom 10.6.2004 von der S. Fischer Verlag GmbH an Herrn Andreas v. Stedman verkauft worden. Alle Beteiligten sind gemeinsam der Überzeugung, dass der Verlag als unabhängiges Einzelunternehmen die vorhandenen Chancen besser nutzen und entwickeln sowie auf Marktveränderungen flexibler reagieren kann.

Der neue Eigentümer, der selbst eine langjährige Berliner Buchhandels- und Verlagserfahrung hat, wird mit dem bisherigen Verantwortlichen das Unternehmen konsequent in seinen Kerngebieten ausbauen und fester in den Märkten verankern. Mit Dieter Castenow als neuem Geschäftsführer wird die Marketingkompetenz des Verlags ausgebaut. Verlagsleiter bleibt Dr. Hans von Trotha, der das Haus seit mehreren Jahren erfolgreich leitet.
Der kleine aber feine, fast 300 Jahre alte Berliner Verlag wird die bereits in den vergangenen Jahren verfolgte Fokussierung auf Berolinensien einerseits, sowie Publikationen im Bereich Kunst und Kultur andererseits verstärken. Auftragsproduktionen bleiben ein weiteres starkes Standbein des Verlags.

Wie bisher wird das Programm des Nicolai Verlags vom Vertrieb der S. Fischer GmbH betreut und über Sigloch Distribution, Blaufelden ausgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.