Neuer gemeinsamer Markenauftritt in der Hogrefe Verlagsgruppe / Auch Huber heißt jetzt Hogrefe

Die Hogrefe Verlagsgruppe wird künftig alle ihre Tochterfirmen unter dem Namen Hogrefe vereinen. Bereits im Juli erscheinen die ersten Novitäten mit neuer Coveranmutung, und auch die verschiedenen Firmen-Webseiten werden künftig einen Auftritt in einheitlicher Gestaltung unter dem Namen Hogrefe erhalten.

Zur Frankfurter Buchmesse präsentiert die Verlagsgruppe ihren neuen Markenauftritt mit einem neuen Stand. Ziel der Markenzusammenführung ist es, die enge Zusammengehörigkeit der einzelnen Unternehmensbereiche, nicht zuletzt auch durch das gemeinsame neue Design, zu transportieren.

Der Verlag Hans Huber wird mit der Markenzusammenführung in Zukunft auch am Standort Bern den Namen Hogrefe tragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.