Murmann Verlag macht Shipspotting: Queen Mary 2 in Hamburg / NDR berichtet

Buchhändler, Autoren und Verlagsfreunde mussten heute in Hamburg früh aus den

Knoten sind ganz einfach

Federn. Der Murmann Verlag hatte schon um 5:00 Uhr morgens in die Verlagsräume im Elbkaihaus eingeladen, um von dort aus das Einlaufen des weltgrößten Kreuzfahrtschiffs Queen Mary 2 zu verfolgen.

Die Wartezeit vetrieb sich die Besucherschar mit dem Üben von Knoten (s. Foto).

Begleitet und kommentiert wurde das Frühstück vom Fotografen Thomas Kunadt, dessen Bildband „Shipspotting“ im Oktober bei Murmann erscheint.

Das NDR-Fernsehen berichtet heute Abend um 18.15 Uhr und um 20.15 Uhr vom Hafenereignis und bringt dazu ein kurzes Porträt Kunadts und Informationen zum Buch.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.