Umbreit/ceebo/EPIDU: Kostenloses eBookCards-Paket für Buchhandlungen / Heiko Dörr: Zum Verkaufen oder Selber-Lesen

Plakat

Ab sofort erhalten alle am eBookCards-Programm teilnehmenden Buchhandlungen zweimal jährlich ein exklusives und kostenloses eBookCards-Paket, melden die beteiligten Unternehmen Umbreit/ceebo/EPIDU. Die erste Ausgabe des Pakets besteht aus einem Plakat sowie jeweils zwei eBookCards der neuesten Titel.

Aktuell sind dies:
Inferno (Dan Brown)
Er ist wieder da (Timur Vermes)
Das Mädchen, das den Himmel berührte (Luca di Fulvio)
Colors of Love – Entblößt (Kathryn Taylor)
Amazon kennt dich schon (Carsten Knop)
“Das Paket bietet Buchhandlungen die Möglichkeit, aktuelle Spitzentitel im Ladengeschäft zu präsentieren und Kunden mit Hilfe des Plakats bereits im Schaufenster auf die eBookCards aufmerksam zu machen”, so Pressesprecher Heiko Dörr. In der kommenden Woche liefert Umbreit das erste Paket zusammen mit der jeweiligen Barsortimentsbestellung an die Buchhandlungen aus.

Sie machen dem Buchhandel mit dem kostenlosen eBookCards-Paket ein überraschendes Geschenk, da steckt doch eine Absicht dahinter?

Heiko Dörr

Heiko Dörr (lacht): Wir machen dem Buchhandel gern mal ein Geschenk und das wollen wir jetzt auch jedes halbe Jahr tun, denn die eBookCards laufen sehr gut und werden stark nachgefragt. Wir haben allerdings beobachtet, dass die Händler sich zunächst einmal mit einem eBookCards-Sortiment ausstatten, die einzelnen Titel aber dann so lange abverkaufen, bis keine mehr da sind.

Was beobachten Sie da genau?

Die Buchhändlerinnen und Buchhändler machen das nicht so wie mit ihren Stapeltiteln, wo sofort nachbestellt wird, wenn nur wenige Exemplare da sind, sondern sie warten bis gar keine eBookCard eines Titels mehr da ist. Damit gehen ihnen aus unserer Sicht Umsätze verloren, da die Buchhandlungen damit auch nicht immer die neuesten Titel in ihrem Angebot präsentieren. Diese Umsätze wollen wir dem Handel und uns durch das regelmäßige Neuheiten-Paket ermöglichen.

Und wie soll das Paket nun dabei helfen?

Wir wollen unseren Partnern zweimal pro Jahr zeigen, dass sich unser Angebot stetig weiterentwickelt und verschenken daher je zwei Exemplare der aktuellsten eBookCards-Titel. Damit bringen wir die Spitzentitel zeitnah in den Buchhandel – im ersten Paket ist zum Beispiel auch der neue Dan Brown drin.

Sie sprachen von Erfolg. Was heißt das genau?

Inzwischen werden die eBookCards deutschlandweit in mehr als 330 Buchhandlungen angeboten und gut verkauft. Das ist aus unserer Sicht ein guter Start und die Tendenz zeigt weiterhin deutlich nach oben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.