Knaur jetzt mit neuer Werbestrategie „Premium Crime“ für Spannungstitel

Bernhard Fetsch setzt auf „Premium Crime“

Nach dem Erfolg der Kampagne Genau meins für den Bereich Frauenliteratur hat Knaur jetzt unter der Marke PREMIUM CRIME eine ähnliche Aktion für den Bereich Thriller auf den Weg gebracht. Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer Bernhard Fetsch erklärt, wie er im Winter 2016 und Frühjahr 2017 die Bestsellerliste aufmischen will:

„Das Konzept PREMIUM CRIME steht für Thriller mit Erfolgsgarantie. Wie schon bei unserer Erfolgsaktion „Genau meins für die Frauenunterhaltung, aus der Bestsellerautorinnen wie Dani Atkins oder Mhairie McFarlane hervorgegangen sind, haben wir für PREMIUM CRIME drei Psychothriller ausgewählt, die allesamt bestsellerverdächtig sind. Diese drei Umsatzgaranten werden wir mit entsprechenden Kampagnen begleiten. Solides Bestseller-Marketing soll für den Spannungsumsatz im Winter 2016 und Frühjahr 2017 sorgen“.

Wie sieht dann so eine Kampagne aus?

Bernhard Fetsch: Analog zu Genau meins, wo wir die Kampagnen überlegt auf die einzelnen Titel abgestimmt haben, haben wir uns auch bei PREMIUM CRIME facettenreiche Kampagnen ausgedacht, die jedem einzelnen Titel gerecht werden sollen. Jede Kampagne beinhaltet deutschlandweite Großflächenplakatierungen, zum Beispiel an Bushaltestellen, unübersehbare POS-Inszenierungen u.a. mit Plakaten, Deckenhängern und auffälligem Stapelkreuz. Weitere Bestandteile von PREMIUM CRIME sind Anzeigenstrecken in krimiaffinen Medien und Buchhandelsmagazinen über den gesamten Zeitraum der Aktion sowie spannende Online- und eBook-Aktionen. Dazu gehören individuelle Buchtrailer, die auch im Handel eingesetzt werden können. Das sind nur einige der Highlights, mit denen wir über 30 Millionen Kontakte erreichen werden.

Mit welchen Thrillern glauben Sie auf der Bestsellerliste zu landen?

In kurzer Taktung erscheinen im Dezember, Januar und Februar drei ganz unterschiedliche Psychothriller, von denen wir überzeugt sind, dass sie die Leser begeistern werden. Den Auftakt macht STIEFKIND von S.K. Tremayne, dessen Debüt EISIGE SCHWESTERN sich allein in Deutschland über 150.000 Mal verkauft hat. Dann folgt im Januar der Thriller DEAR AMY von Helen Callaghan, der in Großbritannien bereits für Furore gesorgt hat. Den Abschluss der Aktion bildet PERFECT GIRL von Gilly Macmillan – eine zutiefst verwirrende Geschichte um eine junge Pianistin, die vor Jahren den Unfalltod mehrerer Schulfreunde verursachte – und am Tag ihres größten Triumphes von der Vergangenheit eingeholt wird. Alle Autoren sind aus Großbritannien, das ist aber mehr dem Zufall geschuldet.

Sind das jetzt einmalige Aktionen?

Genau meins ist einer der beliebtesten und erfolgreichen Vermarktungsansätze in der Belletristik, die zudem bei unseren Handelspartnern eine hohe Glaubwürdigkeit besitzt. Die werden wir natürlich weiterführen. Denn wenn die Titel gut ausgewählt werden, dann haben auch bislang wenig bekannte Titel die Chance auf die Herzen unserer Leserinnen, auf die oberen Ränge der Bestsellerliste und die Position als Umsatzträger für den Buchhandel. Zudem handelt es sich hierbei nicht um Spannungstitel, sondern um historische Stoffe und (Frauen-)Unterhaltung. Und mit PREMIUM CRIME, davon sind wir überzeugt, haben wir ein Konzept mit vergleichbarer Wirksamkeit, mit dem wir unseren Handelspartnern zukünftig auch eine eigenständige Entdecker-Plattform mit Geling-Garantie anbieten können.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.