Panini kooperiert mit TV Tokyo und dem Verlag Shueisha Inc. bei Vermarktung von Anime-Thema Naruto

Die Panini Group hat eben die Unterzeichnung eines Lizenz-Exklusivvertrags bekannt gegeben, der dem Unternehmen die Vermarktungsrechte am Anime NARUTO für

Ausschnitt der Naruto-Webseite

sechs europäische Länder, im Einzelnen Italien, Spanien, Portugal, Deutschland, Österreich und Schweiz, sichert.

Die Lizenz gilt für die Bereiche TV (außer in Italien, dort wurde die TV-Vermarktung bereits von Mediaset übernommen), Home Video und DVD, sowie für viele Merchandising- und Werbekategorien.

Panini hat sich außerdem die weltweite NARUTO Lizenz für Sticker-Alben, Sammelkarten, WAPS und STAKS gesichert.

Mehr Infos durch Klick auf das Bild – falls Sie Japanisch können

Panini, nach eigenen Angaben Marktführer für Comics und Mangas in Europa und Lateinamerika, gibt den NARUTO-Manga bereits in Italien heraus, wo er sich mittlerweile als einer der erfolgreichsten Manga-Titel etabliert hat.

Seit seiner erstmaligen Veröffentlichung im Magazin Shonen Jump, im Jahre 1999, hat sich NARUTO in Japan zu einem absoluten Phänomen entwickelt. Insgesamt hat der Shueisha Verlag inzwischen rund 50 Millionen Exemplare der 29 Sammelbände verkauft, womit das Thema auch zu einer absoluten Goldgrube für TV, Home Video und Merchandising geworden ist.

Für Aldo Hugo Sallustro, CEO von Panini, war Panini “die logische Wahl” als Lizenzpartner, aufgrund der über die “vergangenen Jahre gezeigten Performance” des Unternehmens beim Vertrieb verschiedener Sammelobjekte und wegen des erzielten, großen Wachstums für japanische Manga-Magazine, Bücher und Comic-Titel.

Sallustro: „Wir sind unglaublich stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns schon auf den Start der Veröffentlichung von NARUTO, der für 2006 geplant ist. Wir sind zuversichtlich, dass wir den Riesenerfolg in Japan und den voraussichtlich erfolgreichen Start in den USA, im September diesen Jahres, auch auf Europa übertragen können.“ – Ein genauer Plan für die Einführung von NARUTO in Deutschland wird von Panini derzeit erarbeitet.

Stellvertretend für TV TOKYO und Shueisha bestätigte Content Business Department Manager Yukio Kawasaki von TV TOKYO die Berufung von Panini als Lizenznehmer von NARUTO aufgrund seines lokalen Know-hows, Erfahrung und ausgeprägten Infrastruktur innerhalb der zugesagten Gebiete: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Panini bei der Vermarktung von NARUTO innerhalb der sechs europäischen Gebiete. NARUTO ist eine der aufregendsten japanischen Exportschlager seit vielen Jahren und wir haben hohe Erwartungen an das Produkt wie auch an unsere Freunde bei Panini, die unserer Ansicht nach in einer idealen Position sind, diese wunderbare Möglichkeit optimal auszuschöpfen.“

Die in Modena/Italien ansässige Panini Group www.paninigoup.com ist mit ihren Niederlassungen in Europa und Lateinamerika weltweit Marktführer für Sammelbilder und Trading Cards, der führende multinationale Herausgeber für Comics und Mangas in Europa und Lateinamerika, und der wichtigste Vertreiber von Comics und Grafiknovellen, für den Bereich der spezialisierten Buchläden in Italien. 2004 erzielte die Panini Group einen Umsatz von rund 363 Millionen Euro, verfügte über Vertriebskanäle in mehr als 100 Ländern und beschäftigte 600 Mitarbeiter.

Die TV TOKYO Corporation www.tv-tokyo.co.jp ist ein führender japanischer Verlag und Fernsehsender mit besonderem Fokus auf Animation, konzeptionelles Infotainment und Wirtschaftsnachrichten. Viele seiner Programme werden durch TV TOKYO Medianet (den Absatzkanal des Unternehmens) an unabhängige lokale Sender sowie Sendeanstalten und Filmverleiher in Übersee lizenziert. Bei TV TOKYO entstanden schon erfolgreiche Animationsserien wie Yu-Gi-Oh!, Shaman King, Pokémon, Sonic X und Beyblade.

SHUEISHA Inc. www.shueisha.co.jp, gegründet 1926 und erfolgreichster Unterhaltungsverlag Japans, gibt 40 Magazine, darunter Comics, Männer-, Frauen- und Sportmagazine, Literatur etc. sowie im Handel erhältliche Bücher heraus. Auf seinem erfolgreichsten Comic-Magazin Shonen Jump, das alleine in Japan jede Woche eine Auflage von 3 Millionen Exemplaren erreicht, basieren viele Animationen wie Yu-Gi-Oh!, Dragon Ball und Shaman King. Neben dem Verlagswesen unterhält Shueisha strategische Partnerschaften mit anderen Medien und ist auf vielen weiteren Gebieten wie der Animationsproduktion und im Merchandising tätig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.