Also übernimmt Logistikzentrum von Weltbild und will 500 alle Mitarbeiter übernehmen

Die Distributionsfirma Also übernimmt das Logistikzentrum von Weltbild-Verlages – was im Nachhinein keine große Überraschung ist: Im August war die Firma Droege International als Anteilseigner bei Weltbild eingestiegen – und die hält 51 Prozent der Aktien der Also-Holding.

Laut dem Distributor soll Augsburg zum „Mobility Hub“ für alle logistischen Aktivitäten im Bereich des wachsenden Tablet- und Smartphones-Marktes werden. Das neue Also Mobility Center in Augsburg soll somit die schon ausgelasteten Kapazitäten im Kleinteilebereich erweitern. Die derzeit rund 500 Mitarbeiter des Logistikzentrums will Also übernehmen, wie der Info Dienst www.it-business.de meldet. Der Konzern erhofft sich, nach der Integration des Bereichs Logistik-Services einen Umsatz von 50 Millionen Euro zu erwirtschaften. Der Vollzug des Kaufs steht unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.