Stade: 175 Jahre Buchhandlung Friedrich Schaumburg

Mit der Buchhandlung Friedrich Schaumburg in der Hökerstraße in Stade gründete der Buchhändler Friedrich Schaumburg am 26. August 1840 die erste eigenständige Buchhandlung im Elbe-Weser-Raum. Mit einem tollen Programm wollen die jetzigen Inhaber Heide Koller-Duwe und Sebastian Duwe das 175. Jubiläum den ganzen September über feiern.

Auch wenn die Buchhandlung Friedrich Schaumburg mit ihrer Originaleinrichtung aus der Gründungszeit (Foto) an sich schon die Vergangenheit in der täglichen Gegenwart lebendig hält, soll anlässlich ihres 175jährigen Bestehens mit der Ausstellung „Kultur.Gut. Schaumburg in 175 Objekten“ an die lange Geschichte vom Vormärz über Kaiserreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus bis zur Bundesrepublik erinnert werden. Die Ausstellung ist in den Räumen der Buchhandlung in der Zeit vom 21. September bis zum 17. Oktober 2015 zu sehen.

Darüber hinaus lädt die Buchhandlung Friedrich Schaumburg ein, das Jubiläum im wörtlichen Sinn als „Jubelzeit“ zu feiern – mit dem einmaligen, facettenreichen Literaturfest „Kultur.Gut. 175 Jahre Buchhandlung Schaumburg“ (u.a. mit Kirsten Boie, Rüdiger Safranski, Rolf Lappert, 18. bis 30. September 2015). Heide Koller-Duwe: „Wir sind dankbar, diese außergewöhnliche Buchhandlung in fünfter Generation führen zu dürfen.“
Die Veranstaltungen finden in der Buchhandlung statt. Eintrittskarten im Vorverkauf bei Schaumburg. www.schaumburg-buch.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.