LV Bayern feiert heute 125. Geburtstag auf der 45. Münchner Bücherschau

Der Bayerischer Landesverband des Börsenvereins feiert heute sein 125jähriges Bestehen auf der 45. Münchner Bücherschau im Kulturzentrum Gasteig mit einem großen Fest mit rund 2000 erwarteten Gästen. Mit jährlich über 150.000 Besuchern ist die Bücherschau eine der wichtigsten Veranstaltungen des Landesverbands – und sie feiert selbst ein kleines Jubiläum: 45 Jahre Münchner Bücherschau.

125 Jahre Verbandsgeschichte bieten reichlich Stoff für den Experten für Buchhandelsgeschichte, Prof. Reinhard Wittmann. Er wird den Versuch wagen, einen kurzen Abriss über diese bewegte Geschichte zu geben.

Poesie Peepshows kamen in den letzten 125 Jahren sicherlich noch nicht vor. Petra Perle, Achim Höppner und Michael Habeck bieten Literatur auf höchst ungewöhnliche Art: aus ausgedienten Telefonzellen schallt unter den Motti „Feuer und Flamme“, „Hin und Weg“ und „Heiß und fettig“ lukullische, erotische und weltweite Literatur von Kolle über Nietzsche und Ingeborg Bachmann bis hin zu Antonio Tabucchi.

Texte zum Verlegen und Verkaufen von Büchern werden Michael Skasa und Michael Then zum Besten geben und der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude unterhält die Gäste mit seinen Heldengeschichten über den Bau eines Stadions und andere Sagen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.