Gert Wohlfarth wird 80

Am 18. Januar begeht der Duisburger Verleger Gert Wohlfarth (Foto) seinen 80. Geburtstag. Zugleich kann der Unternehmensgründer auf das 50-jährige Bestehen des Fachtechnik + Mercator Verlag zurückblicken. Von Beginn an hatte sich das Familienunternehmen, das heute 45 Mitarbeiter beschäftigt, dem Bausektor mit Kundenzeitschriften und Nachschlagewerken sowie der Niederrhein-Literatur verschrieben.
Mit Fachzeitschriften wie „baustoffmarkt“ und „schloss+beschlag-markt“ hat das Verlagshaus einen festen Platz in seinen Märkten. Der regionale Buchverlag gilt mit mehr als 200 Titeln – darunter auch regionale Bestseller – heute unter dem Motto „Tradition und Vielfalt“ als Institution am Niederrhein. Dafür wurde Gert Wohlfarth 1999 mit dem „Großen Duisburger Kaisermünzen-Ehrenpreis“ ausgezeichnet.
Der leidenschaftliche Journalist stand 50 Jahre als Verleger und Inhaber an der Spitze des Verlagshauses, davon 25 Jahre auch als Chefredakteur des von ihm gegründeten Wirtschaftsmagazins „baustoffinarkt.“ Das Credo des ehemaligen Tageszeitungsverlegers gilt bis heute: aktuelle und seriöse Berichterstattung, die sich inzwischen auch in Online-Medien und Special-Interest-Titeln widerspiegelt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.