Der Arbeitskreis Buch & Technik ist 40 Jahre alt geworden

Der Arbeitskreis Buch & Technik aus München feierte Ende vergangenen Monats sein 40-jähriges Jubiläum. Der Festakt wurde mit über 80 Gästen im Festsaal des Gasthauses Hinterbrühl am See in würdigem Ambiente gefeiert. Der amtierende Vorstand Arthur Lenner (Der Buchmacher, München) stellte dabei eine 136-seitige Festschrift vor, Adrian Meister (r.), Geschäftsführer der Conzella Verlagsbuchbinderei, hielt die Festrede.

Arthur Lenner (l.), Adrian Meister

Heute zählt der AB&T, der im Gasthof Kreitmair in Keferloh gegründet wurde, 58 ehrenamtliche Mitglieder, allesamt aus dem Bereich der Verlagsherstellung und der Grafischen Industrie. Seitdem hat der Arbeitskreis alle technischen Neuerungen und Veränderungen dieser Berufsbilder in seinen Veranstaltungen begleitet: vom Bleisatz zur Cloud, vom Buch zur App, vom Hersteller, der Umfänge kalkuliert, Bilder vermaßt und Umbrüche klebt, zum Produktmanager, Einkäufer oder
Technischen Realisierer.

Einmal im Monat treffen sich Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten süddeutschen Raum in den Räumlichkeiten der Cornelsen Schulverlage in München, um sich auszutauschen und über Neuerungen und Trends der Branche auf dem Laufenden zu halten.

Zu den Themen-Highlights 2016 wird u.a. ein Vortrag von Rudolf Paulus Gorbach zählen, Gestalter, Dozent und lange Jahre Vorsitzender der Typografischen Gesellschaft München, außerdem ein Vortrag über ein E-Learning-Projekt der Agentur X-Design und ein Besuch bei Bosch Druck in Ergolding zum Thema Digitaldruck und Print on Demand.

Weitere Infos über www.a-bt.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.