Hueber feierte auf der Didacta doppelte Erfolge

„Sprachen überwinden Grenzen“ – unter diesem Motto gestaltete der Hueber Verlag

Michaela Hueber auf der Didacta

am Mittwoch, dem 2. März auf der Didacta einen Empfang, um ein ganz besonderes Jubiläum einzuleiten: 50 Jahre Deutsch als Fremdsprache.

50 Jahre zuvor, im Sommer 1955, hatte Ernst Hueber (1923-1977) ein Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache herausgegeben: Die „Deutsche Sprachlehre für Ausländer“ von Dora Schulz und Heinz Griesbach. Das Standardwerk, das binnen kürzester Zeit zu einem weltweiten Bestseller avancierte, setzte einen Meilenstein in der noch jungen deutschen Sprachlehre für Ausländer. Nicht zuletzt begründete der Klassiker die Erfolgsgeschichte des Verlages. Verlegerin Michaela Hueber nahm die Erfolge der letzten 50 Jahre auch zum Anlass, um an ihren Vater Ernst zu erinnern, der das Credo „Sprachen überwinden Grenzen“ authentisch verkörperte.

Anlass zur Freude gab es auf der Stuttgarter Bildungsmesse zudem, weil Hueber mit dem renommierten Deutschen Bildungssoftware-Preis „digita“ geehrt wurde [mehr…], den die Zeitschrift „bild der wissenschaft“, die Stiftung Lesen und das IBI – Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft an der TU Berlin auf der Didacta 2005 zum zehnten Mal vergeben haben. Im Bereich „Privates Lernen unter 10 Jahren“ wurde das interaktive Lernspielprogramm „The Story of Santa Claus“ ausgezeichnet, das in der Hueber-Reihe „Lernspaß für Kinder – Englisch“ vorliegt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.