Soforthoeren.de, Sofortlesen.de und Sofortsehen.de endgültig gerettet: ekz.bibliotheksservice erwirbt Diderot Media

Nun ist es raus, wer die Sofortportale der Firma Diderot Media KG übernimmt: Die ekz.bibliotheksservice GmbH erweitert ihr Portfolio im Bereich der digitalen Medien und erwirbt über ihre Tochterfirma 4Readers GmbH & Co. KG die Sofortportale mit Beginn des Jahres 2011. Ziel der Akquisition ist es, das Know-how der ekz für Bibliotheken im Bereich digitaler und mobiler Technologien zu erweitern.

„Die Angebote und das Know-how der Diderot Media KG betrachten wir als perfekte Ergänzung der digitalen Ausleihlösung ONLEIHE für Bibliotheken, an der wir als Mehrheitsgesellschafter beteiligt sind“, erklärt ekz-Geschäftsführer Jörg Meyer. Aktuell würden sowohl von Bibliotheken als auch von Privatkunden Lösungen für mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-PCs gewünscht, um Medien auf diesem Wege zu nutzen. „Diese Entwicklungen sind sehr kostenintensiv, und durch die enge Zusammenarbeit im technologischen Bereich sowie die gemeinsame Entwicklung von Applikationen können wir die Kosten für Bibliotheken niedrig halten.“

Gleichzeitig habe Diderot Media nach einem starken Partner bei der Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells gesucht. „Die geographische Nähe und die damit gegebene Möglichkeit zur kontinuierlichen engen Abstimmung waren ein weiterer bestimmender Faktor für das positive Ergebnis unserer Gespräche“, so Meyer. „Den Lerneffekten durch die neuen Aktivitäten im Endkundengeschäft sehen wir als Dienstleister für Bibliotheken positiv entgegen.“

Hintergrund: Die ekz.bibliotheksservice GmbH ist der führende Komplettanbieter für Bibliotheken im deutschsprachigen Raum. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen wie Medien, Auswahldiensten, Ausstattungslösungen und Entwicklungsberatung stärkt die ekz Bibliotheken bei der täglichen Arbeit, unterstützt sie beim wirtschaftlichen Ressourceneinsatz und schafft Freiräume für den bibliothekarischen Kundenservice. Seit 2006 ist die ekz zu 51 Prozent an der DiViBib GmbH in Wiesbaden beteiligt, die als erster und einziger Anbieter im deutschsprachigen Raum für derzeit mehr als 200 Bibliotheken eine digitale Medienausleihe mit der Bezeichnung „Onleihe“ anbietet.

Die Diderot Media KG gehört mit ihren Portalen Soforthoeren.de, Sofortsehen.de und Sofortlesen.de zu den bekanntesten Anbietern von Download-Lösungen im Audiobereich. Zum Angebot gehören beispielsweise Titel bekannter Autoren wie Ken Follett, Thomas Bernhard, Philipp Vandenberg oder Dan Brown. Das Unternehmen bietet konfigurierbare Dienste für Händler und Marken, die eine schnelle und einfache Lösung für digitale Distribution suchen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.