Hörverlag und Arbeitskreis Hörbuchbuchverlage liefern Ergebnisse zu Verbraucherumfragen

Im Gegensatz zur Buchbranche insgesamt verzeichnet der Hörbuchmarkt ein konstantes Wachstum, Hörbuch-Kunden (50% Frauen, 50% Männer) sind im Durchschnitt 25 bis 30 Jahre alt, aktive Kulturkonsumenten haben in der Regel ein hohes Bildungsniveau.

Hörverlag-Studie

Diese und andere Ergebnisse liefert eine Studie, die der Hörverlag bereits im Frühjahr 2003 durchgeführt, aber jetzt erst als Folder dem Buchhandel zugänglich gemacht hat. Auch wenn die Daten nicht mehr ganz neu sind – viele Ergebnisse doch auch zwei Jahre später noch relevant. Z.B., dass Titel (78%), Autor (75%) und Sprecher (74%) eines Hörbuchs nahezu die gleiche Rolle bei der Kaufentscheidung spielen – im Gegensatz zu Preis (44%) und Aufmachung (30%).
Die Studie gibt es als Folder beim Hörverlag über Martina Mönchshalfen martina.moenchhalfen@hoerverlag.de oder Tel.: 089/210694-26.

Ganz „frisch“ sind dagegen die Ergebnisse einer Studie zum Thema „Hörbuch-Download“, die der Arbeitskreis Hörbuchverlage des Börsenvereins gerade veröffentlicht hat. Fragen wie „Würden Hörbuchkäufer Hörbücher als als Downloads kaufen? Oder erschließt man mit dem Hörbuch-Download neue Zielgruppen, die bislang keine Hörbuchkäufer sind? standen dabei im Mittelpunkt.
Allerdings: Die Umfrage wurde auf der Frankfurter Buchmesse am Hörbuch-Gemeinschaftsstand und im Internet auf den Seiten des Arbeitskreises Hörbuchverlage durchgeführt, so dass der Anteil der Hörbuch-Hörer unter den Befragten dementsprechend hoch ist.
Bei der Käuferstruktur kommt die Studie des AK im Gegensatz zum Hörverlag zu etwas anderen Ergebnissen: Hier sind es die 31- bis 40-Jährigen, die am häufigsten zum Hörbuch greifen. Bei der Frage nach der Nutzung von mp3-Dateien sind erwartungsgemäß die Männer die Vorreiter (37% gegen 16,7% der Frauen).
Doch das Wichtigste: 59% der Befragten, die bereits mp3-Dateien herunterladen, würden auch Hörbücher kostenpflichtig downloaden.
Mehr Infos über waldenmaier@boev.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.