Chris Rea präsentiert bei EarBook Rekord-Projekt: 11 CDs mit 130 Songs auf einen Schlag

Hier finden sich zwei ungewöhnliche Partner für ein Rekordprojekt zusammen: Michael

Rekordprojekt: 130 Songs

Haentjes, der als Selfmade man Deutschlands größte unabhängige Musikfirmadie Edel AG aufgebaut hat. Und der “Schmusesänger” Chris Rea, der jetzt erneut beweist, dass dieses Ettikett für ihn falsch ist:

Rea legt mit dem EarBook “Blue Guitars” auf einen Schlag elf Alben vor, deren über 130 Songs er binnen 18 Monaten geschrieben und aufgenommen hat. Leitfaden war ihm dabei die Enzyklopädie “Blues” des einstigen Rolling Stone Bill Wyman: “Ich dachte mir, das wäre mal eine gute Idee, mein liebstes Genre in geographische wie auch stilistische Kategorien einzuordnen und zu jedem Kapitel ein Dutzend Songs zu schreiben, ohne das ganze zu einer Lehrveranstaltung werden zu lassen.”

Die elf Kapitel seines Blues-Universums sind jeweils einer anderen Blues-Stilrichtung gewidmet und zeigen die Vielseitigkeit dieses Künstlers: Beginnings, Country Blues, New Orleans, Electric Memphis Blues, Texas Blues, Chicago Blues, Blues Ballads, Soul And Motown Blues, Celtic/Irish Blues, Latin Blues und 60s And 70s (Modern).

Zu diesem ungewöhnlichen Projekt (EVP: 59,95 €) gehören zusätzlich die DVD “Stony Road” sowie 50 selbstgemalte Bilder des Künstlers, die alle im EarBook “Blue Guitars” enthalten sind, das Mitte Oktober bei edel records erscheinen wird.

Vorgestellt wird “Blue Guitars” EAN 9783937406329 / ISBN 3-937406-32-8vom Meister höchstselbst auf seiner Vernissage im Hamburger Levantehaus am 17. und 18.10. sowie auf der Frankfurter Buchmesse am 20.10.2005

Mehr Infos durch Klick auf die Abbildung

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.