2. “Osterwold” an Nina Petri und Ulrich Pleitgen

Zum zweiten Mal hat jetzt Hörbuch-Hamburg-Verlegerin Margrit Osterwold (im Bild in

Die Preisträger mit Verlegerin und “Osterwolds”

der Mitte) den von ihr im Vorjahr ins Leben gerufenen „Osterwold“ verliehen:

Der Preis, der herausragende Hörbuch-Interpretationen auszeichnet [mehr…], geht in diesem Jahr an Nina Petri und Ulrich Pleitgen, weil sie (Petri) ihr “Instrument Stimme in den letzten Jahren zur Vollkommenheit geformt” hat, wie Margrit Osterwold ihre Wahl begründete – was auch für Ulrich Pleitgen gilt, dessen “Liebe zu guter Literatur mitreiße”, was an seinen Produktionen zu spüren sei.

Ulrich Pleitgen über seine “Entdeckerin”: „Margrit ist ein wunderbarer Mensch, mit ihr zu arbeiten ist jedesmal ein Fest.“ Und Nina Petri verglich das Erlebnis, ein Hörbuch aufzunehmen, mit einem guten Essen, das man „im Mund und im ganzen Körper zergehen lassen kann“.

Zum Programm von Hörbuch Hamburg durch Klick auf das Foto

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.