Hanser verkleinert Sanssouci-Programm

Hanser fährt beim Imprint Sanssouci seine Aktivitäten im heiß umkämpften Geschenkbuchmarkt zurück. Das kündigten die Münchner heute an. Künftig umfasst das Programm noch Anlass-Bücher und Trendratgeber, Bücher belletristischer Autoren wie Elke Heidenreich, Hans Zippert, Eugen Roth u.a. docken bei Hanser an.

„Unsere Geschenkbuch-Vorschau umfasst zu viele Warengruppen außerhalb des Geschenkbuches. Oft bekommt der Buchhändler in anderen Abteilungen die Vorschau nicht zu sehen, obwohl sie interessante Titel für ihn enthält. Diesen Büchern müssen wir den Zugang in den Handel durch Neusortierung in den Vorschauen erleichtern“, kommentiert Felicitas Feilhauer, Marketingleiterin des Verlages.

Gleichzeitig freut man sich bei Hanser über den erfolgreichen Start des neuen Imprints Hanser Berlin: Ziemlich beste Freunde von Philippe Pozzo di Borgo, das erste Buch des ersten Programms [mehr…], hat es auf Anhieb an die Spitze der SPIEGEL Bestsellerliste geschafft. Mit zwei Titeln ist auch seit Wochen Hanser Wissen•Wirtschaft•Weltgeschehen auf der Liste vertreten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.